Tophits

French Montana – Steckbrief, Songs & Konzerte

today18.10.2020 490

Background
share close

French Montana ist ein US-amerikanischer Rapper mit marokkanischen Wurzeln, der als Karim Kharbouch im November 1984 in Casablanca zur Welt kam und in der südlichen Bronx von New York aufgewachsen ist. Als der Musiker, dessen Muttersprachen Arabisch und Französisch sind, 12 Jahre alt war, wanderten seine Eltern in die USA aus.

Von Beginn an erinnerte French Montana an seine Wurzeln

RadioMonster.FM Webradio - ['French Montana','8211; Steckbrief, Songs','038; Konzerte']

Die Geschichte von Marokko hat dafür gesorgt, dass Französisch – zumindest halboffiziell – bis heute zu den dort amtlich akzeptierten und gesprochenen Sprachen gehört. Hierbei ist der Bezug zu der eigentlich westeuropäischen Sprache zu dem ursprünglich aus Afrika stammenden Künstler zu finden. Dennoch ist er stolz auf seine Herkunft, was sich nicht nur in seinem Künstlernamen widerspiegelt. Seine Debüt-LP aus dem Jahr 2013 trägt den Namen „Excuse My French“. Diese kletterte auf Rang 4 der amerikanischen Album-Charts und wurde in den Vereinigten Staaten mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Hierzu beigetragen haben die Veröffentlichungen „Pop That“ mit Drake, Lil Wayne und Rick Ross sowie „Freaks“, die gemeinsam mit Nicki Minaj produziert wurde. Beide Lieder enterten die amerikanische Hitparade und wurden in den USA mit Gold ausgezeichnet, weshalb French Montana von Musikproduzenten für potentiell international erfolgreiche Projekte gewonnen werden konnte.

Ab 2017 kannte die ganze Welt seinen (Künstler-)Namen

Nach Kooperationen mit Chris Brown und Migos („Moses“, 2015) sowie Kanye West und Nas („Figure It Out“, 2016) landete er 2017 gemeinsam mit Swae Lee seinen ersten Welthit. „Unforgettable“ stürmte 2017 und 2018 die Hitlisten in mehr als 30 Ländern. Zusammen sorgten sie für einen Hit, der nicht nur im internationalen Internetradio zu einem Erfolg wurde. Der Track erreichte unter anderem die Charts in Australien, Frankreich, Israel, Panama, Rumänien und Spanien. Über 40 Platin-Auszeichnungen sind das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit gewesen. Sein zweiter Longplayer „Jungle Rules“, der ebenfalls 2017 veröffentlicht wurde, knüpfte an seinen bis dato gegenwärtigen Erfolg an. In den USA belegte die Platte den 3. Platz der Billboard-Hitliste und wurde kurze Zeit später mit Platin ausgezeichnet. Gold und Platin erhielt French Montana auch aus Dänemark, Kanada und aus der Schweiz.

Engagement und aktuelle Projekte

French Montana ist nicht nur bekannt für seine musikalischen Erfolge, sondern auch für sein soziales Engagement. Während der Dreharbeiten zu „Unforgettable“ in Kampala, Uganda, erlebte er die erschreckende Gesundheitslage des Landes aus erster Hand. Tief bewegt startete er eine Kampagne, um die medizinische Versorgung vor Ort zu verbessern, und spendete aus eigener Tasche rund 100.000 US-Dollar. Diese Mittel flossen hauptsächlich in die Organisation „Mama Hope“, die sich um die Unterstützung schwangerer Frauen in Uganda kümmert. Auch bekannte Persönlichkeiten wie The Weeknd schlossen sich seiner Initiative an.

Neueste Musikveröffentlichungen

Im Jahr 2022 veröffentlichte French Montana sein fünftes Studioalbum „Montega“ in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Harry Fraud. Das Album zeigte einmal mehr seine Vielseitigkeit und Fähigkeit, sich in der sich ständig wandelnden Musiklandschaft zu behaupten. Mit einer Mischung aus harten Beats und eingängigen Melodien erreichte „Montega“ Platz 46 der US-Charts. Darüber hinaus brachte er im Jahr 2021 das Album „They Got Amnesia“ heraus, welches autobiografische Elemente enthält und auf seine Karriere und Herausforderungen eingeht. Diese Projekte zeigen, dass French Montana weiterhin eine feste Größe in der internationalen Musikszene bleibt und es versteht, sowohl musikalisch als auch menschlich zu überzeugen.

Songs von French Montana im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%