Tophits

Lil Wayne – Steckbrief, Songs & Konzerte

today26.12.2020 10

share close

Lil Wayne ist der Künstlername des amerikanischen Rappers und Plattenproduzenten Dwayne Michael Carter, welcher im September 1982 in New Orleans geboren wurde. Im Verlauf seiner kommerziellen Karriere hat der Musiker seit dem Jahr 1999 weltweit mehr als 120 Millionen Platten verkauft.

Das Debüt-Album avancierte zum Platin-Erfolg

Die Single “Da Block Is Hot”, die gemeinsam mit seinen Rap-Kollegen Juvenile und B.G. entstand, machte Lil Wayne im Oktober 1999 in den Vereinigten Staaten bekannt. Obwohl das Stück gerade einmal den 72. Rang der Billboard-Hitliste erobern konnte und die Folge-Single “Respect Us” sich nicht einmal platzierte, kletterte sein Debüt-Album, welches ebenfalls den Namen “Da Block Is Hot” trägt, bis auf den 3. Platz der US-Charts und wurde nach über einer Millionen Verkäufe mit Platin prämiert.

Der internationale Durchbruch kam später

Über viele Jahre hinweg blieb Lil Wayne “nur” in den USA ein angesagter Künstler. Erst im Jahr 2008, neun Jahre nach seinem Durchbruch in Amerika, avancierte er auch in Europa zu einem prominenten Vertreter seines musikalischen Genres. Nachdem er als Gast-Musiker unter anderem für Destiny’s Child (“Soldier”, 2004) und Chris Brown (“Gimme That”, 2005) fungierte, glitt er mit “Lollipop” ins Rampenlicht. Der Titel enterte 2008 die Hitparade in 15 Ländern, avancierte rund um den Globus zu einem Erfolg im Webradio und positionierte sich in den USA an der Spitze der Charts.

Aufstieg zum populären Rap-Act

Einen Meilenstein in seiner Karriere bedeute für ihn sein 7. Studio-Album “Tha Carter III” im Juni desselben Jahres, das sich alleine in den USA beinahe vier Millionen Mal verkaufte und ihm 2009 gleich vier Grammy-Trophäen bescherte. Unter anderem gewann er den Preis für das beste Rap-Album des Jahres und auch den Preis für die beste Rap-Performance.Anschließend konnte er vor allem für seine Mitwirkungen bei Singles anderes Musiker weltweit an Popularität gewinnen. Zu globalen Hits avancierten beispielsweise die Stücke “Down” (mit Jay Sean, 2009), “No Love” (an der Seite von Eminem , 2010), “I’m Into You” (gemeinsam mit Jennifer Lopez , 2011) und die Kollaboration “I’m The One”, die 2017 als Resultat einer Zusammenarbeit mit Justin Bieber , Quavo und Chance the Rapper auf den Markt kam.

 

Steckbrief/Biografie über Lil Wayne. RadioMonster.FM, 26.12.2020

Written by: admin

Rate it

Previous post

Dance

Basslovers United – Steckbrief, Songs & Konzerte

Bei der Formation von Basslovers United handelt es sich um ein von den Musikproduzenten Kent Base und Shaun Bate gegründetes Musikprojekt, welches seit den frühen 2000er Jahren aktiv ist und dem seit Ende der 2010er Jahre ebenfalls die DJane Eva angehört. Ihre Zusammenarbeiten, von denen zahlreiche Produktionen zu Hits im Webradio avancierten, sind den Genres Dance, House, Pop und Trance zuzuordnen. Besonders Shaun Bate konnte sich in der Branche einen Namen machenWährend das Musikprojekt Basslovers United in den ersten Jahren […]

today12.11.2020 16

0%