Tophits

Fetty Wap – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 4

Background
share close

Fetty Wap, geboren als Willie Maxwell II am 7. Juni 1991 in Paterson, New Jersey, ist ein US-amerikanischer Rapper, der durch seine unverwechselbare Stimme und große Hits in der Musikszene bekannt wurde. Seine Karriere erlangte internationale Aufmerksamkeit, insbesondere mit dem Titel “Trap Queen“.

Frühes Leben und musikalische Anfänge

RadioMonster.FM Webradio - Fetty Wap
Fetty Wap verlor als Kind aufgrund von Grünem Star sein linkes Auge. Als Sohn eines Predigers wuchs er in der Solomon’s Temple Church auf, wo er auch Teil einer vierköpfigen Gruppe war, die in der Kirche sang. Schon früh zeigte sich sein Talent für Musik, als er Schlagzeug und Klavier lernte. Seine Hip-Hop-Karriere begann er in der Band Remy Boyz, zusammen mit Monty, Khaos und P. Dice.

Durchbruch mit “Trap Queen

Sein Durchbruch gelang 2014 mit dem Song “Trap Queen“, den er auf SoundCloud veröffentlichte. Der Track entwickelte sich schnell zu einem viralen Hit und wurde schließlich über eine Million Mal abgespielt. Das offizielle Video erreichte über 670 Millionen Abrufe. Fetty Wap erhielt einen Plattenvertrag bei 300 Entertainment, und mit Hilfe von Remixen unter anderem von French Montana wurde “Trap Queen” zu einem Nummer-2-Hit in den Billboard Hot 100. Der Erfolg des Liedes brachte ihm Nominierungen bei den Grammy Awards und den MTV Video Music Awards, wo er als “Artist to Watch” ausgezeichnet wurde.

Weitere Erfolge und Konzerttourneen

Nach “Trap Queen” folgten weitere erfolgreiche Singles wie “679” und “My Way”, die ebenfalls hohe Chartplatzierungen erreichten. Sein selbstbetiteltes Debütalbum “Fetty Wap” erreichte Platz eins der US-Albumcharts. Ende des Jahres 2015 war er als Gast bei “Bang My Head” von David Guetta und Sia vertreten, was zu einem internationalen Hit wurde. Im Mai 2019 gab Fetty Wap auch Konzerte in Deutschland, um seine Musik einem breiteren Publikum bekannt zu machen.

Aktuelle Projekte und zukünftige Pläne

Im Jahr 2020 veröffentlichte Fetty Wap das Mixtape “Trap & B” und die Single “Pretty Thang”. Ende desselben Jahres erschien ein weiteres Mixtape, “You Know The Vibes”. 2021 folgte sein zweites Studioalbum “The Butterfly Effect”. Ende 2022 ging Fetty Wap erneut viral mit einem Remix von “Sweet Yamz” und veröffentlichte einen Remix mit Wiz Khalifa. Am 3. November 2023 kündigte Fetty Wap sein drittes Studioalbum “King Zoo” an, das bereits mit der Leadsingle “1738” für Aufsehen sorgt. Besonders für Fans, die seine Musik über Online Radio genießen, ist diese Ankündigung eine freudige Nachricht.

Legacy und Einfluss

Fetty Wap hat die Musikszene nachhaltig beeinflusst und sich als feste Größe im Rap etabliert. Seine Fähigkeit, Hits zu produzieren, die sowohl auf Online-Plattformen als auch im traditionellen Internetradio erfolgreich sind, zeigt seine Vielseitigkeit und seinen Einfluss. Von seinen bescheidenen Anfängen in Paterson bis hin zu internationalen Ehrungen und Chartsiegen bleibt Fetty Wap eine inspirierende Figur im Hip-Hop.

Songs von Fetty Wap im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%