Evergreens

Queen – Steckbrief, Songs & Konzerte

today03.09.2018 688 1

Background
share close

Die britische Rockband Queen ist verantwortlich für einige der bekanntesten Songs der Musikgeschichte. Nicht zuletzt dank dem charismatischen Frontmann Freddie Mercury erreichte die Formation absoluten Legendenstatus.

Unvergessliche Hits

Musikfans haben der Band unzählige Hits zu verdanken. Bekannt ist die Gruppe besonders für ihre große stilistische Bandbreite. Diese rührt auch daher, dass alle vier Mitglieder am Songwriting beteiligt waren. Neben den Hits “We Are The Champions” und “We Will Rock You”, die aus der Feder von Freddie Mercury und Bryan May stammen, komponierte John Deacon “Another One Bites The Dust” und Roger Taylor war für “Radio Ga Ga” verantwortlich. Aber auch innerhalb einzelner Kompositionen brachten die begnadeten Musiker verschiedenste musikalische Elemente ein. Prominentestes Beispiel dürfte das epische “Bohemian Rhapsody” sein, welches operettenhafte Gesangslinien, balladeske Elemente und knackigen Hardrock in sich vereint.

Die Anfänge

Gegründet wurde Queen im Jahr 1970 von Gitarrist Bryan May, Sänger und Keyboarder Freddie Mercury, Schlagzeuger Roger Taylor und Bassist Mike Grose. Ein Jahr später übernahm John Deacon den Platz am Tieftöner. Danach blieb das Line-Up bis zu Mercurys Tod im Jahr 1991 konstant. Bereits nach vier Jahren gelang der Formation mit dem selbst betitelten Debüt-Album der Durchbruch in der britischen Heimat. Spätestens mit der Veröffentlichung der Single “Bohemian Rhapsody” 1975 spielte Queen im Konzert der Großen mit. Neun Wochen lang stand der Song an der Spitze der englischen Charts – es war ein einsamer Rekord! Das folgende Album “Night at the Opera” erreichte dreimal Platin in den USA und markierte den Startschuss für eine beispiellose Karriere. 1977 folgten die Single-Auskopplungen von “We Are The Champions” und “We Will Rock You”, die zeitlose Oldies wurden. Ende der 1970er entstanden zudem Werke wie “Crazy Little Thing Called Love” und “Don`t Stop Me Now”.

Neue Wege und Schicksalsschlag

Danach bestritt die Band neue Wege. Der Sound wurde Synthesizer-lastiger. Zeugnisse dieser Ära sind Stücke wie “Another One Bites The Dust” und “Under Pressure”. Mit “Radio Ga Ga” hielt 1984 sogar Disco-Musik Einzug in die Musik von Queen. Ende des Jahrzehnts folgten Highlights wie “A Kind Of Magic” und “Princess Of The Universe”. Nachdem sich kurzzeitig alle Bandmitglieder mit Solo-Projekten beschäftigt hatten, wurde 1989 “The Miracle” mit der Hit-Single “I Want It All” veröffentlicht.

Im Jahr 1991 verdichteten sich die Gerüchte, dass Sänger Freddie Mercury an AIDS erkrankt sei. Nur einen Tag, nachdem er seine Erkrankung öffentlich machte, verstarb der legendäre Frontmann am 24. November 1991. Im Nachhinein erhielten Titel wie “The Show Must Go On” vor dem Hintergrund seiner lebensbedrohlichen Erkrankung eine neue Bedeutung. Die übrigen Mitglieder veröffentlichten ein posthumes Album namens “Made in Heaven” (1995) und ließen einzelne Auftritte folgen, in denen sich Bryan May und Roger Taylor die Gesangsparts teilten. Danach engagierten sie Adam Lambert als Frontmann und touren seitdem mit ihm in unregelmäßigen Abständen. Ihre Lieder rotieren bis heute in den Online Radios.

 

Steckbrief/Biografie über Queen. RadioMonster.FM, 03.09.2018

Written by: admin

Rate it

Previous post

Schlager

Olaf Henning – Steckbrief, Songs & Konzerte

"Cowboy und Indianer" – wer schon einmal gefeiert hat, der kennt diesen Schlager Song. Dahinter steckt der deutsche Schlagerstar Olaf Henning. Mit dem Lied sicherte er sich nicht nur über Wochen einen Platz in den Charts, sondern auch einen Dauerbrenner, der eine nicht mehr aus dem Kopf geht, zu dem man sich sofort bewegen muss. Olaf Henning hat den Schlager im Blut und hat seinen großen Erfolg bereits mehrfach bewiesen.Hitparadenstürmer […]

today02.09.2018 32

0%