Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

David Guetta - Steckbrief, Songs & Konzerte

David Guetta

David Guetta gehört heute zu den bekanntesten DJs der Welt. Mehrere Alben und Singles erreichten nicht nur in seiner Heimat Frankreich, sondern auch international Spitzenpositionen in den Charts.

Die Karriereanfänge

Der 1967 geborene David Guetta beginnt bereits im Schulalter damit, Partys zu veranstalten, bei denen er Musik auflegt. Infiziert hat ihn dabei die Welle elektronischer Musik, die aus den USA über den Großen Teich nach Europa schwappt. Schnell macht er sich einen Namen und obwohl er noch nicht volljährig ist, darf David Guetta schon in Pariser Clubs auflegen. Bereits 1994 veröffentlicht David Guetta seine erste Single namens "Up & Away". Allerdings bleibt der kommerzielle Erfolg aus, sodass Guetta in den kommenden Jahren seine Popularität durch Auftritte auf Ibiza steigert. Dort legt er regelmäßig vor tausenden von Menschen auf. Im Jahr 2002 erscheint das erste Album "Just A Little More Love", das in Frankreich die Top Ten der Charts erreicht.

Internationale Erfolge

Ab dem Jahr 2007 ändert sich die musikalische Ausrichtung Guettas: Sie zielt mehr in Richtung Mainstream ab. Ein Plan, der aufgeht, da Guetta spätestens seit 2009 in die erste Riege der DJs aufsteigt. Grund dafür ist sein Album "One Love", das teilweise mehrere Jahre in internationalen Charts vertreten ist. Dies erreicht Guetta auch durch illustre Gäste wie Kelly Rowland, Akon, Ne-Yo oder den Black Eyed Peas. "Nothing But The Beat" erscheint zwei Jahre später und festigt Guettas Erfolg. Wie bei "One Love" zeichnet sich das Werk durch eine große Gästeliste aus. Ob Flo Rida, Snoop Dogg oder Usher - Stars der Hip Hop & R'n'B-Szene stehen Schlange, um ihre Stimme leihen zu dürfen. Allerdings wird auch Kritik an der Mainstreamauslegung der Musik laut. Doch der Erfolg gibt dem Künstler recht: Mehrere Spitzenpositionen in europäischen Charts sowie erstmals eine Platzierung in den US-Top Ten belegen dies.

Der Superstar unter den DJs

David Guetta in ein prominenter Gast in unzähligen Playlisten. Ein Elektro Stream ohne David Guetta? Kaum vorstellbar. Der französische DJ zeichnet verantwortlich für zahlreiche eingängige Elektrohits, die im Webradio rauf und runter gespielt werden. Liveauftritte von David Guetta finden in den größten Hallen der Städte vor tausenden von Zuhörern statt.

 

Steckbrief/Biografie über David Guetta, Dance Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 28.02.2018

Songs des Interpreten

David Guetta, Brooks & Loote – Better When You're GoneDavid Guetta, Brooks & Loote – Better When You're Gone
David Guetta, Brooks & Loote
Better When You're Gone
Mehr
Auswahl
Favorit
Zurück
Netsky & David Guetta – Ice Cold
Netsky & David Guetta
Ice Cold
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
David Guetta, Bebe Rexha & J Balvin – Say My Name
Say My Name
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William – Goodbye
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William
Goodbye
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Black Coffee & David Guetta feat. Delilah Montagu – Drive
Black Coffee & David Guetta feat. Delilah Montagu
Drive
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
David Guetta feat. Anne-Marie – Don't Leave Me Alone
Don't Leave Me Alone
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
David Guetta & Showtek – Your Love
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Kygo feat. Valerie Broussard – Think About You
Kygo feat. Valerie Broussard
Think About You
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bryan Adams – Shine A Light
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Perry – Runaway
Mike Perry
Runaway
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
EDX – Who Cares
EDX
Who Cares
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Calvin Harris & Rag'n'Bone Man – Giant
Calvin Harris & Rag'n'Bone Man
Giant
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Chic – Le Freak (Oliver Heldens Remix)
Chic
Le Freak (Oliver Heldens Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Williams x Mesto – Wait Another Day
Mike Williams x Mesto
Wait Another Day
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Freitag, 07.06.2019
World Club Dome 2019, Frankfurt (DE)
Freitag, 29.11.2019
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)
Samstag, 30.11.2019
Olympiahalle, München (DE)