Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Julian Perretta - Biografie/Diskografie

Julian Perretta

Julian Perretta ist ein britischer Singer-Songwriter und Absolvent der Royal Academy of Dramatic Art. Erfolge mit seiner Musik feiert er seit 2010 vor allem außerhalb seiner Heimat - europaweit.

Wonder Why

Seine Karriere begann er mit regelmäßigen Auftritten in verschiedenen Bars und Pubs in der Hauptstadt seiner Heimat, was ihn im Nachtleben von London bereits eine kleine Fan-Gemeinde verschaffte. Dort traf er 2008 auch auf Amy Winehouse, die er - gemeinsam mit Mark Ronson - bei diversen Auftritten in Europa unterstützte. 2009 bekam er zudem von Beyoncè die Möglichkeit geboten, das Publikum vor ihren Auftritten im Rahmen ihrer "I Am"-Tournee einzustimmen.

Im Jahr 2010 stürmte Julian Perretta erstmals die Charts: Seine Debüt-Single "Wonder Why" knackte die Top 10 der französischen Hitliste, während er sich auch in der Schweiz, in der Niederlande und in Belgien platzieren konnte. Sein erster Longplayer "Stitch Me Up" hielt sich in Frankreich, wo er bis 2014 weitere drei Titel in den Top 100 positionieren konnte, zudem fast 20 Wochen in der Hitparade. Ein Jahr nach seinem Debüt, 2011, wurde er als Support-Act für die "Some Kind of Trouble"-Europatournee von James Blunt engagiert.

Gutes "Karma"

2015 verschaffte sich Julian Perretta auch auf dem deutschsprachigen Musikmarkt Aufmerksamkeit. Zuerst gelang ihm dies mit einem Ausflug in das Genre des Dance: Gemeinsam mit Dimitri Vegas, Like Mike und Fedde Le Grand entstand der Track "Tales of Tomorrow", der ein Hit im Webradio wurde und die Bestsellerliste in Österreich erreichte. Im gleichen Jahr veröffentlichte er das vom Star-Produzenten Lost Frequencies gestaltete Stück "Miracle", welches in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, Belgien, Frankreich und in der Slowakei zu einem Top 20-Hit avancierte. "Miracle" wurde mehrfach mit Gold und einmal mit Platin ausgezeichnet. Wenige Monate später veröffentlichte er zudem seinen zweiten Longplayer "Karma".

Popstar in Frankreich

Weiterhin blieb er besonders in Belgien und Frankreich populär, wo auch die Folge-Single "I Cry" ein Chart-Hit wurde und Goldstatus erreichte. Des Weiteren weiteten die Erscheinungen von "Tied Up" (an der Seite von The Magican") und "Private Dancer" (gemeinsam mit Feder) die Beliebtheit des Sängers aus.

 

Biografie/Diskografie über Julian Perretta, Dance Künstler/in. RadioMonster.FM, 11.04.2018

Songs des Interpreten

Julian Perretta – On the Line
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Julian Perretta & Feder – Private Dancer
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Julian Perretta – Miracle
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs

Interessante Songs

Carlos Vives & Sebastian Yatra – Robarte un Beso
Carlos Vives & Sebastian Yatra
Robarte un Beso
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Kesha – Learn To Let Go
Learn To Let Go
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Macklemore feat. Lil Yachty – Marmalade
Macklemore feat. Lil Yachty
Marmalade
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Anastacia – Caught In The Middle
Anastacia
Caught In The Middle
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Parallel – Trash & Diamanten
Parallel
Trash & Diamanten
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
G-Eazy feat. Jadakiss – Get A Bag
G-Eazy feat. Jadakiss
Get A Bag
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Tagtraeumer – Liebe = X
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs