Tophits

Mark Ronson – Steckbrief, Songs & Konzerte

today14.08.2019 326

Background
share close

Mark Ronson ist ein britischer Musiker und Produzent, der mit Stars wie Amy Winehouse, Bruno Mars oder Miley Cyrus große Erfolge feiern konnte. Sein Werk hat die Musikindustrie maßgeblich beeinflusst und seine Hits sind aus dem Radio und Streaming-Diensten nicht mehr wegzudenken.

Ein holpriger Start

RadioMonster.FM Webradio - [

Mark Ronson wurde 1975 in London geboren und zog im Alter von acht Jahren nach New York. Seine musikalische Karriere begann 2003 mit seinem Debütalbum “Here Comes the Fuzz”. Trotz prominenter Gastmusiker wie Sean Paul und Nate Dogg erreichte das Album in den UK-Charts nur Platz 70. Enttäuscht von diesem Ergebnis, konzentrierte er sich zunächst auf die Produktion für andere Künstler. 2006 meldete sich Ronson mit einem Cover von Radioheads “Just” zurück, das Platz 31 der britischen Charts erreichte. Sein Durchbruch gelang ihm jedoch mit dem Album “Version” von 2007, das Platz 2 der UK-Charts erreichte und viele positive Kritiken erhielt.

Der große Durchbruch

Im Jahr 2007 arbeitete Ronson intensiv mit Amy Winehouse an ihrem Erfolgsalbum “Back to Black”. Die Single “Valerie”, die er zusammen mit Winehouse aufnahm, wurde ein internationaler Hit und erreichte hohe Chartplatzierungen. Mit seiner nächsten Veröffentlichung, dem Album “Record Collection” im Jahr 2010, konnte Ronson erneut den zweiten Platz der UK-Charts erobern. 2014 erreichte er mit dem Song “UpTown Funk!” zusammen mit Bruno Mars weltweiten Ruhm. Diese Single dominierte die Charts in Großbritannien und den USA und brachte Ronson zahlreiche Auszeichnungen ein. Mit dem Album “UpTown Special” setzte er seinen Erfolg fort und sicherte sich erneut Spitzenplatzierungen in den Charts.

Spätere Werke und aktuelle Projekte

Obwohl sein 2019 veröffentlichtes Album “Late Night Feelings” nicht die gleichen Erfolge wie seine Vorgänger verzeichnen konnte, erzielte die Single “Nothing Breaks Like a Heart” mit Miley Cyrus beachtlichen Erfolg und erreichte hohe Platzierungen in den Charts. 2023 machte Ronson erneut Schlagzeilen, als er zusammen mit Andrew Wyatt die Musik zum Film “Barbie” beisteuerte. Auch in der Zusammenarbeit mit großen Namen wie Lady Gaga und den Queens of the Stone Age konnte er weiterhin überzeugen. Zudem haben seine Produktionen und Kollaborationen in Online Radios und Internetradios eine breite Hörerschaft gefunden.

Privatleben und Auszeichnungen

Mark Ronson war von 2010 bis 2017 mit der Schauspielerin Joséphine de La Baume verheiratet. Seit 2021 ist er mit der US-Schauspielerin Grace Gummer, Tochter von Meryl Streep, verheiratet und gemeinsam zogen sie Ende 2022 ihre erste Tochter groß. Ronsons Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen gewürdigt, darunter mehrere Grammys und ein Oscar für den besten Filmsong. Besonders bemerkenswert sind seine Auszeichnungen als Produzent des Jahres bei den Grammy Awards 2008 und seine wiederholten Erfolge bei den Brit Awards.

Songs von Mark Ronson im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%