Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Die Abschaltung des UKW-Radio schreitet voran

Die ersten Regionen testen Abschaltung

Bereits am 23. April 2018 haben wir es angekündigt: Das klassische UKW-Radio wird abgeschaltet. Wann genau das passiert ist allerdings noch offen, zuletzt wurde ein schnelles Ende doch noch abgewendet. 

 

Deutschlandradio testet Pilot

Das Deutschlandradio macht nun ernst, wenn auch nur symbolisch. In zwei Pilotregionen wird der Empfang über Ultrakurzwelle abgeschafft. Zukünftig wird der auf Nachrichten, Informationen und Kultur orientierte, öffentlich-rechtliche Sender auf der Hochseeinsel Helgoland (ab 28. September) und in der Region Mittenwald/Krün/Wallgau im oberen Isartal (ab 4. Oktober) nur noch über DAB+ empfangbar sein. Davon betroffen sind der Deutschlandfunk, der Deutschlandfunk Kultur und der Jugendsender Deutschlandfunk Nova, die in den Modellregionen 11.400 Menschen erreichen können. Dazu gibt es den Sonderkanal Dokumente und Debatten sowie neun weitere Programme anderer Sender, die bereits bundesweit über DAB+ empfangen werden können. Jeweils einen Monat lang soll das UKW-Radio parallel ausgestrahlt werden. In anderen Regionen wird das Deutschlandradio noch bis mindestens 2021 über UKW empfangbar sein. Bis 2025 soll die Umstellung, die durch die Erfahrung aus den Pilotregionen noch weiter optimiert werden könnte, dann vollendet sein. Zahlreiche andere Radiosender verbreiten ihre Programme gleichzeitig über UKW, DAB+ und Internet. Durch die höheren Kosten wird sich dieses Modell allerdings in Zukunft ändern und immer mehr Sender in den nächsten Jahren auf digitales Radio oder Webradio umstellen. Unterwegs wird sich vor allem das Internetradio noch weiter verbreiten, da Anbieter wie die Deutsche Telekom für spezielle Angebote kein Datenvolumen berechnen (Radiomonster.FM berichtete) und es inzwischen Mobilfunktarife ohne Geschwindigkeitsdrosselungen gibt. 

 

Vorteile von DAB+ Radio

Das Deutschlandradio möchte seine Hörer mit den Vorteilen des neuen, digitalen Radios überzeugen. Der Klang ist besser, die Programmvielfalt kann erhöht werden und individuelle Zusatzdienste werden möglich. So können beispielsweise Zusatzinformationen übertragen und auf einem TFT-Display angezeigt werden, die dem Hörer einen echten Mehrwert bieten. Weitere Vorteile von DAB+ sind unter anderem die bessere Kosteneffizienz und die bessere Umweltbilanz. Das Deutschlandradio wird vor Ort Informationsveranstaltungen abhalten und steht für Fragen vor Ort zur Verfügung. Neben Informationen zum eigenen Programm möchte das Deutschlandradio über die Umstellung auf DAB+ informieren. Zum Empfang von DAB+ wird ein entsprechendes Radio benötigt, welches häufig gleichzeitig UKW und/oder Internet Radio empfangen kann. Wer in einem Auto, welches kein DAB+ empfangen kann, weiter Radio hören möchte, kann ein neueres Radio nachrüsten oder über das Internet Webradio wie Radiomonster.FM empfangen. 

 

 

Neben DAB+ gibt es auch noch das Online Radio

Die selben und viele weiteren Vorteile wie DAB+ bietet unser Online Radio Radiomonster.FM. Du hast nicht nur die Auswahl zwischen unseren vier Streams Tophits, Dance, Evergreens und Schlager, sondern kannst Deine Musikwünsche eintragen und wirst so selbst zum Programmchef. Schon wenig später wird Dein Lieblingssong gespielt - und das selbst nachts und am Wochenende. Unser Webradio bietet zudem noch einen Chat, mit dem Du Dich mit gleichgesinnten Musikfreunden unterhalten kannst und kann weltweit über das Internet gehört werden.

 

Weitere aktuelle Blog-Beiträge

Eine der bizarrsten Musikrichtungen, die im musikalisch so lebendigen 20. Jahrhundert entwickelt wurde, ist Martial Industrial. Die Musik ist...

> Weiterlesen

18.03.20

In den Top10 der  Single-Charts ist es in dieser Woche sehr ruhig. Die Aufsteiger der letzten Woche, The Cratez x Bausa x Maxwell feat. Joshi Mizu,...

> Weiterlesen

30.11.19

Die Top3 der deutschen Single-Charts sind unverändert zu denen der letzten Woche: Dance Monkey“ (Tones and I), „Roller“ (Apache 207) und „Wieso tust...

> Weiterlesen

10.11.19

Anzeige
LIGHTS UP von HARRY STYLES hören
0:00
Harry Styles
Lights Up
FALLING IN LOVE (RENE RODRIGEZZ REMIX) von BASSLOVERS UNITED FEAT. L.I.M. hören
0:00
Basslovers United feat. L.I.M.
Falling in Love (Rene Rodrigezz Remix)
YOU'RE THE ONE THAT I WANT (FROM “GREASE” SOUNDTRACK) von JOHN TRAVOLTA AND OLIVIA NEWTON-JOHN hören
0:00
John Travolta and Olivia Newton-John
You're The One That I Want (From “Grease” Soundtrack)
THE WAY SHE LOOKS AT YOU (SO SIEHT SIE MICH NICHT) von JOHNNY LOGAN & OLAF BERGER hören
0:00
Johnny Logan & Olaf Berger
The Way She Looks at You (so sieht sie mich nicht)

Finde jetzt Deine Musik

Unser Webradio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale
Procol Harum
A Whiter Shade Of Pale
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
RHODES vs. Felix Jaehn – Your Soul (Holding On)
RHODES vs. Felix Jaehn
Your Soul (Holding On)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mitch Keller – 20.000 Teile
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
LEA RUE – I Can't Say No! (Broiler Remix)
LEA RUE
I Can't Say No! (Broiler Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück