Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Radio.de - Telekom StreamOn Audio Partner

Online Service - radio.de - wird Telekom StreamOn Partner zum 01. Juni 2018

Eine gute Nachricht für alle Radio- und Musikfans gibt es von der Deutschen Telekom. Ab dem 01. Juni 2018 ist Radio.de Partner von StreamOn. Die Alternative zu Radioplayer.de, einem Zusammenschluss großer privater und öffentlich-rechtlicher Sender, bietet den Vorteil, dass kleine und mittelgroße Webradios aus dem In- und Ausland ebenfalls zum angebotenen Programm gehören. Die Musik von RadioMonster.FM lässt sich darüber bequem zuhause wie unterwegs genießen.

 

Was bedeutet die StreamOn-Partnerschaft von radio.de?

Wer als Kunde der Deutschen Telekom die StreamOn-Option gebucht hat, kann zahlreiche Streamingangebote von ausgewählten Partnern nutzen, ohne dass das verbrauchte Datenvolumen angerechnet wird. Und das lohnt sich. Wer beispielsweise einen 1,5 Stunden langen Film in High Definition (HD) anschaut, verbraucht etwa 3 GB Datenvolumen. Audiostreaming ist zwar weit weniger intensiv. Die vier Streams Tophits, Dance, Evergreens und Schlager von RadioMonster.FM werden über Radio.de in bester 320 kbps-Qualität angeboten. Bei zwei Stunden pro Tag werden pro Monat etwa 6 GB Datenvolumen verbraucht - mehr, als bei vielen Mobilfunktarifen überhaupt enthalten ist. Mit StreamOn wird dieses aber nicht mehr durch Radio.de verbraucht. Beachtet werden sollte dabei, dass alle Daten, die nicht zum Audio- beziehungsweise Videoangebot gehören, weiterhin berechnet werden. Das gilt beispielsweise für angezeigte Werbung, Texte und Cover auf der Homepage.

 

Wie lässt sich Radio.de nutzen?

Radio.de ist sowohl über den Browser von Windows- und Mac-Computern wie auch über verschiedene App-Versionen für iOS (iPad, iPhone), Android, Windows Phone und Blackberry kostenfrei nutzbar. Derzeit funktioniert der StreamOn Dienst der Telekom nur mit der aktuellen iOS- und Android Radio.de App. Im Gegensatz zu Radioplayer.de gibt es mit etwa 30.000 Radiosender sowie Podcasts deutlich mehr Auswahl sowohl aus dem In- wie aus dem Ausland. Es lässt sich gezielt nach Programmen, Titeln, Künstlern und Sendern suchen, sodass jeder seine Lieblingssongs findet. Zudem gibt es die Möglichkeit, Radiosendungen mitzuschneiden. Mit der kostenpflichtigen radio.de Prime-App wird die dezente Werbung, die in den Apps angezeigt wird, ausgeblendet. Das gilt natürlich nicht für die Werbung, die von den Radiosendern selbst eingebaut wird, um das Programm finanzieren zu können.

 

Voraussetzungen zur Nutzung von StreamOn

Wer bei Radio.de kein Datenvolumen verbrauchen möchte, muss StreamOn aktiv dazu buchen. Die Option ist zwar kostenfrei, allerdings nicht in jedem Tarif möglich. Zudem gibt es drei verschiedene StreamOn-Varianten. Audiostreaming in bester Qualität ist schon in der Standardvariante StreamOn Music möglich. Benötigt wird dafür ein MagentaMobil M (Friends), Family Card M oder Magenta Mobil S Young. In höheren Tarifen ist Videostreaming, teilweise in HD-Qualität, ebenfalls enthalten. Gebucht werden kann StreamOn online, über das Kontaktformular, per E-Mail sowie an der Hotline (0800 3 30 22 02). Bei den Geräten gibt es keinerlei Einschränkungen. Das Audiostreaming über Radio.de ist über Smartphone, Tablet und Webradio im Auto möglich. Die Nutzung über einen Hotspot oder Tethering an anderen Geräten wie Laptop oder PC ist zwar nicht garantiert, erfahrungsgemäß aber häufig möglich. Der Service TuneIn Radio, welcher derzeit etwa 60.000 Radioprogramme anbietet, ist derzeit noch kein Partner von StreamOn.

 

Die direkten Radiosender Links

Hier findet Ihr direkt unsere Sender bei Radio.de vor:

Top Hits Stream     Dance Stream     Evergreens Stream     Schlager Stream

 

 

Weitere aktuelle Blog-Beiträge

Könnte die Alleinherrschaft von Netflix bald ein jähes Ende finden? Bereits in wenigen Wochen soll der neue Apple Streamingdienst offiziell an den...

> Weiterlesen

19.03.19

Peter Kraus feiert am 18. März seinen 80. Geburtstag. Ein Anlass um auf seine großartige Karriere zurückzublicken. Alles begann im Oktober 1956 als...

> Weiterlesen

17.03.19

Der österreichische Künstler Tom Neuwirth aus Gmunden gelangte mit dem Sieg des 59. Eurovision Song Contests in Dänemark zu Weltruhm. Jetzt...

> Weiterlesen

17.03.19

Anzeige
MORGENSTUND von SCHILLER & NENA hören
0:00
Schiller & Nena
Morgenstund
LOIN D'ICI (STONE VAN BROOKEN REMIX) von ZOE hören
0:00
Zoe
Loin d'ici (Stone Van Brooken Remix)
LOLLIPOP von THE CHORDETTES hören
0:00
The Chordettes
Lollipop
HIER IST DER SOMMER von ISABEL KRäMER hören
0:00
Isabel Krämer
Hier ist der Sommer

Finde jetzt Deine Musik

Unser Online Radio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Nicole Scherzinger – Don't Hold Your Breath (Cahill Remix)
Nicole Scherzinger
Don't Hold Your Breath (Cahill Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Ritchie Valens – La Bamba
Ritchie Valens
La Bamba
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Prince Karma – Later Bitches
The Prince Karma
Later Bitches
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Matthias Reim – Verdammt ich lieb Dich
Verdammt ich lieb Dich
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück