Dance

Shaggy – Steckbrief, Songs & Konzerte

today13.07.2018 31

Background
share close

Shaggy gehört zu den erfolgreichsten Musikern, die Reggae und Pop zusammen bringen. So taucht der Künstler mit seinen Hits wie "It wasn’t me" oder "Angel" immer wieder in den Online Radios der ganzen Welt auf.

Der Beginn der Karriere

Shaggy heißt eigentlich Orville Richard Burrell und wurde 1968 in Kingston, der Hauptstadt Jamaikas, geboren. Schon in jungen Jahren waren seine struppigen Haare sein Erkennungsmerkmal, sodass Freunde und Familie ihn nur noch Shaggy (engl. shaggy – "struppig") nannten. Diesen Künstlernamen trägt er auch heute noch. Mit 18 Jahren zog es Shaggy ins Ausland. So wanderte er nach New York City aus und nahm Gesangsunterricht in Brooklyn. Als er eines Tages singend mit seinen Freunden durch die Straßen lief, wurde er entdeckt und veröffentlichte schon bald seine erste Single "Mampie". Kurze Zeit später, im Jahre 1993, erschien sein erstes Debütalbum mit dem Namen "Pure Pleasure". Doch erst mit seinem zweiten Album "Boombastic" konnte er einen echten Erfolg erzielen, indem er den Grammy Award für das beste Reggae-Album 1996 abstaubte. Seitdem hat der Künstler über acht Alben veröffentlicht und ist fester Bestandteil der Dance- und Popmusikszene. Besonders erfolgreich war sein Stück "It Wasn’t Me" von dem Album "Hot Shot" aus 2001, welches auf der ganzen Welt die Spitze der Charts eroberte.

Samples, Fußball und Filmmusik

Shaggy ist bekannt für die Verarbeitung von alten Klassikern. Sein Debütalbum enthielt eine Coverversion des bekannten Titels "Oh Carolina" von den Folkes Brothers. Auch die beiden Hits "What’s Love Got To Do With It" von Tina Turner und "Girls Just Want To Have Fun" von Cyndi Lauper wurden vom Jamaikaner schon verarbeitet. Nebenbei ist er auch als Komponist tätig und hat für "Money Train", einen Comedy Thriller, und den Satirefilm "Showtime" die Filmmusik geschrieben. Das Jahr 2008 war für den Musiker ein besonderes Jahr, da er den offiziellen Song zur Europameisterschaft beisteuerte. "Feel The Rush" wurde die Reggae und Dance Hymne des Fußballfestes und ist auch heute noch einer der erfolgreichsten Tracks des Künstlers.

 

Steckbrief/Biografie über Shaggy. RadioMonster.FM, 13.07.2018

Written by: admin

Rate it

Previous post

Schlager

Marianne Rosenberg – Steckbrief, Songs & Konzerte

Marianne Rosenberg ist eine deutsche Sängerin, Liedtexterin und Komponistin aus dem Musikbereich des Schlagers, die im März 1955 in Berlin geboren wurde. Ihre Karriere begann sie im Alter von 14 Jahren, nachdem sie als Siegerin eines Talentwettbewerbs hervorging.Charterfolge und Eurovision Song ContestDieser fand 1965 im Berliner Stadtteil Charlottenburg im Künstlerlokal "Romanisches Café" statt. Fünf Jahre später kam schließlich ihr Debüt-Titel "Mr. Paul McCartney " auf den Markt, der sie für […]

today30.06.2018 53

0%