Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

R3HAB - Steckbrief, Songs & Konzerte

R3HAB

Bei R3HAB handelt es sich um den DJ und Musikproduzenten Fadil El Ghoul aus der Niederlande, welcher im April 1986 in der Provinz Noord-Brabant in Breda als Sohn von marokkanischen Eltern geboren wurde. Obwohl er stilistisch gerne experimentiert, werden die meisten seiner Titel den Genres Dance, Future-Bass und Trap zugeordnet.

Erste Aufmerksamkeit Dank Support von lokalem Kollegen

Genre-Fans und Hörern vom Webradio wurde sein Künstlername R3HAB erstmals im Jahr 2008 ein Begriff. Dies, nachdem er mit Robbert van de Corput das Stück "Mrkrstft" auf den Markt brachte. Sein Kooperationspartner aus dieser Zeit stammt nicht nur ebenfalls aus Breda, sondern ist heute unter dem Pseudonym Hardwell weltweit bekannt. Im Jahr darauf wiederholten sie ihre Zusammenarbeit und brachten gemeinsam das Lied "Blue Magic" auf den Markt.

Ebenfalls im Jahr 2009 veröffentlichte R3HAB gemeinsam mit Addy van der Zwan die Komposition "Get Get Down". Mit diesem Track konnte der Niederländer erstmals eine Platzierung in den offiziellen Charts seiner Heimat verbuchen. In den daraufhin gefolgten Jahren brachte er zahlreiche weitere Titel auf den Markt, unter anderem "Pump the Party" (2010), "Prutataaa" (2011, gemeinsam mit Afrojack) und "Living for the City" (2012, an der Seite von Shermanology).

Sein erster internationaler Hit erschien 2013

Erstmals auch in Großbritannien und in den Vereinigten Staaten Beachtung erhielt er ein Jahr später. 2013 gelangen ihn gemeinsam mit dem australischen DJ-Duo Nervo und dem niederländisch-türkischen DJ Ummet Ozcan und der Zusammenarbeit "Revolution" Top 40-Platzierungen in der englischen Bestsellerliste und in den US Dance-Charts. Auch in Belgien, Irland und in Schottland enterte die Single die Hitlisten.

Erstmals Positionen in den Hitlisten von rund zwei Dutzend Staaten belegte er im Jahr 2019 mit seiner Version des im Jahr 2000 von ATC veröffentlichten Songs "Around the World (La La La)". Die Gesangsparts der ehemaligen Eurodance-Gruppe, die sich 2003 nach einem Rechtsstreit bezüglich des Namens mit dem deutschen DJ ATB in A Touch of Class umbenannte, behielt er bei. Seine Neuauflage avancierte zu einem Top 10-Erfolg in Belgien und Finnland und wurde in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien und Polen mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

 

Steckbrief/Biografie über R3HAB. RadioMonster.FM, 25.10.2020

Songs des Interpreten

Michele Morrone & R3HAB – Hard For Me (R3HAB Remix)
Michele Morrone & R3HAB
Hard For Me (R3HAB Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB – Party Girl
Party Girl
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB & GATTÜSO – Creep
R3HAB & GATTÜSO
Creep
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB & ZAYN & Jungleboi – Flames (GATTÜSO Remix)
R3HAB & ZAYN & Jungleboi
Flames (GATTÜSO Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB & A Touch Of Class – All Around The World (La La La)
R3HAB & A Touch Of Class
All Around The World (La La La)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mabel & R3HAB – Don't Call Me Up (R3HAB Remix)
Don't Call Me Up (R3HAB Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB & Icona Pop – This Is How We Party
This Is How We Party
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

R3HAB ist derzeit nicht auf Tour
Es sind weltweit keine Konzerte gemeldet