Dance

Bryce – Steckbrief, Songs & Konzerte

today01.01.2021 101

Background
share close

Bei Bryce handelt es sich um den Künstlernamen des deutschen DJs und Musikproduzenten Sebastian Bernhardt, der aus Gießen in Hessen stammt und auch unter dem Pseudonym Freischwimmer bekannt ist. Bekannt wurde er durch seine Eigenproduktionen sowie durch Remix-Versionen bekannter Hits aus den Jahren zwischen 1960 und 1990, die Popmusik mit Dance-Elementen kombinieren.

Durchbruch mit Debüt-Single

RadioMonster.FM Webradio - bryce

Erstmals einen höheren Bekanntheitsgrad und Auftritte im Webradio erreichte Bryce im Jahr 2008 mit dem Titel „Es geht voran“, der Positionen in diversen nationalen DanceCharts belegen konnte. Ein weiterer nationaler Erfolg gelang ihm an der Seite des britischen DJs Shaun Baker mit „Blame It On The Summer“, einem Remix von Rockwells „Somebody’s Watching Me“. Gemeinsam erreichten sie im Jahr 2011 die Top 10 der offiziellen deutschen DanceCharts. Diese Erfolge markierten den Beginn seiner Karriere im Internetradio und Online Radio.

Weitere Erfolge mit Rap-Unterstützung

Bryce blieb weiterhin populär. Ein moderater Erfolg gelang ihm im Jahr 2011 mit dem Lied „Dance with Me“. Dieses brachte er gemeinsam mit dem Rapper Carlprit heraus, der zwei Jahre zuvor mit Cascada und dem Song „Evacuate the Dancefloor“ große Erfolge feierte. 2013 arbeitete Bryce erneut mit einem Rapper, dieses Mal mit J-Malik, für „We’re in Heaven“ zusammen. Diese Zusammenarbeit erreichte die Hitlisten in der Schweiz und kletterte bis auf die 34. Position der Charts. Solche Kooperationen halfen ihm, seine Reichweite auch im Streaming zu vergrößern.

Internationaler Erfolg als Freischwimmer

Eine kleine Sensation gelang Sebastian Bernhardt im Jahr 2015 als Freischwimmer mit einer Remix-Version von „California Dreamin’“, einem Stück, das im Jahr 1965 als Interpretation von The Mamas and the Papas weltweite Berühmtheit erlangte. Seine Produktion erreichte die offiziellen Hitlisten in Belgien und Spanien und platzierte sich außerdem innerhalb der Top 10 der Billboard Dance Club Songs in den Vereinigten Staaten. Als Freischwimmer veröffentlichte er anschließend weitere erfolgreiche Kompositionen wie „Ain’t No Mountain High Enough“ (mit Dionne Bromfield, 2016), „Waiting For You“ (mit ESC-Star Polina, 2017) und „You Keep Me“ (gemeinsam mit Samantha Cole, 2020). Diese internationalen Erfolge stärkten seinen Ruf in der Online Radio Community.

Aktuelle Projekte und Zukunftsaussichten

In den letzten Jahren hat Bryce kontinuierlich neue Musik veröffentlicht und an verschiedenen Projekten gearbeitet. Aktuell ist er dabei, sein viertes Studioalbum zu produzieren, das laut Insidern im nächsten Jahr erscheinen soll. Neben seinen eigenen Projekten ist Bryce auch als Produzent für andere Künstler tätig und plant eine Tournee durch Europa, um seine neuesten Tracks live vorzustellen. Die Kombination aus seinem unverwechselbaren Stil und seiner Fähigkeit, Hits zu kreieren, lässt darauf schließen, dass Bryce noch viele weitere Erfolge feiern wird.

Abseits der Musik setzt sich Bryce auch für wohltätige Zwecke ein und ist aktives Mitglied mehrerer Organisationen, die sich für soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz engagieren. Sein Engagement zeigt, dass er nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich überzeugt.

Songs von Bryce im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%