Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Sebastian - Steckbrief, Songs & Konzerte

Sebastian

Sébastien Akchoté ist ein französischer Elektro-Musiker, DJ und Remixer. Als SebastiAn hat er zahlreiche Remixes für Künstler wie Daft Punk, den Beastie Boys und Bloc Party fertiggestellt.

Leben und Einflüsse

SebastiAn ist serbisch-französischen Ursprungs, er ist in Paris geboren und in Paris und Belgrad aufgewachsen. Sein Bruder ist der bekannte Indie-Gitarrist Noel Akchoté. In seiner Kindheit und Jugend hatten die Jazz- und Experimentalmusik seines Bruders, sowie die Musik von Hip Hop Künstlern wie DJ Premier großen Einfluss auf ihn. Mit 15 Jahren begann er seine eigenen Songs zu produzieren.

Karriereanfang und Erfolge

2005 war Akchoté Mitglied einer Hip Hop Band, von einem seiner Bandkollegen erhielt er die Telefonnummer des Labels Ed Banger Records. Nach dem Telefonat mit Label-Besitzer Pedro Winter kam es zur Unterzeichnung und sie veröffentlichten die EPs „H.A.L.“ und „Smoking Kills?“. Im selben Jahr produzierte er auch Remixe für Benjamin Theves, Annie und Daft Punk, Daft Punk bezeichneten seinen Remix von „Human After All“ als den Lieblingsremix ihrer Werke. 2007 komponierte er den Soundtrack zum französisch-kanadischen Film „Steak“ von seinem Labelkollegen Mr. Oizo. Im selben Jahr erschien auch seine EP „Walkman 2“, er trat zusammen mit Kavinsky als Vorband für Daft Punks „Alive“ Tour auf und veröffentlichte seinen eigenen Song „Greel“. 2008 erschienen die EPs „Motor“ mit drei eigenen Songs und „Remixes“, eine Compilation aus 17 von ihm produzierten Songs. Auf dem Sónar Festival in Barcelona hatte er 2009 sein erstes Live-Set. 2010 produzierte er die Single „Difficult“ für das Debütalbum von Uffie und einen Remix des selben Songs. Des weiteren wurde sein Stück „Threnody“ veröffentlicht. Am 30. Mai 2011 erschien sein Debütalbum „Total“, gefolgt von einer Tour durch Europa, Australasien und Nordamerika. Es folgten Remixe von den Beastie Boys, Nero und Woodkid und die „The EP Collection“. 2014 war er Produzent des Titeltracks „American Beauty/American Psycho“ für Fall Out Boy, das Jahr danach arbeitete er an einigen Songs für Frank Ocean. 2017 produzierte er Charlotte Gainsbourgs Album „Rest“. Schließlich produzierte er den Soundtrack für die Yves Saint Laurent Winter 2018 Kollektion und in 2019 einige Tracks mit den Titeln „Thirst“ und „Run for Me“ als Promotion für sein Album „Thirst“. Sein Musikgenre wird als Electro House und Dance Punk definiert, im Webradio auf Spotify hat er über 300000 monatliche Hörer.

 

Steckbrief/Biografie über Sebastian. RadioMonster.FM, 20.09.2019

Songs des Interpreten

Sebastian – Beograd
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Sebastian ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Mittwoch, 18.12.2019 20:00
Fonda Theatre, Los Angeles (LA) (US)
Donnerstag, 19.12.2019 19:00
Great American Music Hall, SF Bay Area (US)
Samstag, 21.12.2019 23:00
Webster Hall, New York (NYC) (US)
Samstag, 28.12.2019
Home Credit Arena, Liberec (Czech Republic)
Freitag, 31.01.2020 22:00
Electric Brixton, London (UK)
Freitag, 13.03.2020 19:30
LA CIGALE, Paris (France)