Tophits

Pnau – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 12

Background
share close

Pnau ist eine australische Elektropop-Band, die Mitte der 1990er Jahre gegründet wurde. Sie haben durch ihre einzigartigen Klänge und die Zusammenarbeit mit großen Künstlern internationale Anerkennung erlangt.

Frühe Jahre und erste Erfolge

RadioMonster.FM Webradio - Pnau

Pnau wurde von den Schulfreunden Nick Littlemore und Peter Mayes in Sydney gegründet. Ihr Debütalbum “Sambanova” wurde im Jahr 2000 veröffentlicht und erzielte sofort Erfolge in den australischen Charts. Es gewann sogar einen ARIA-Award als beste Dance-Veröffentlichung des Jahres. Nach einer kurzen Dürreperiode kehrten sie 2007 mit dem selbstbetitelten Album „Pnau“ und der erfolgreichen Single „Baby“ zurück.

Internationaler Durchbruch

Der internationale Durchbruch gelang Pnau im Jahr 2012 mit dem Remixalbum „Good Morning to the Night“, bei dem sie eng mit Elton John zusammenarbeiteten. Das Album erreichte Platz eins der britischen Charts. Ein Jahr später landeten Faul & Wad Ad mit ihrer Hit-Single „Changes“, die auf Pnaus Song „Baby“ basierte, größere Erfolge und erreichten in Deutschland die Spitze der Charts. Dies machte Pnau auch im europäischen Raum bekannter.

Neuanfänge und weitere Erfolge

Nach einer längeren Pause kehrten Pnau 2017 mit der Single „Chameleon“ zurück, welche besonders in Australien großen Erfolg hatte. Das dazugehörige Album „Changa“ wurde ebenfalls gut aufgenommen. Zusätzlich wurde Nicks Bruder Sam Littlemore als drittes Mitglied integriert. Die Singles „Chameleon“ und „Go Bang“ erhielten mehrere Platinauszeichnungen und brachten der Band weitere ARIA-Awards ein. Die einzigartige Mischung aus Elektropop und tanzbaren Beats machte ihre Musik auch für DJ Sets im Online Radio sehr beliebt.

Aktuelle Entwicklungen

Im Jahr 2021 erlebte Pnau einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere. Für Elton Johns „Lockdown Sessions“ produzierten sie den Track „Cold Heart“, ein Mashup, das zusammen mit Dua Lipa aufgenommen wurde. Der Song wurde ein weltweiter Hit und erreichte in mehreren Ländern, darunter England und Australien, Platz 1 der Charts. 2022 trugen sie mit dem Track „Don’t Fly Away“ zum Soundtrack der Elvis-Filmbiografie bei und zeigten damit einmal mehr ihre Vielseitigkeit.

Mitglieder

  • Nick Littlemore
  • Peter Mayes
  • Sam Littlemore

Diskografie

Alben

  • 1999: Sambanova
  • 2003: Again
  • 2007: PNAU
  • 2011: Soft Universe
  • 2012: Good Morning to the Night (Elton John vs. Pnau)
  • 2017: Changa

Pnau hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt und bleibt ein bedeutender Akteur in der Elektropop-Szene. Ihre Fähigkeit, innovative Sounds zu schaffen und erfolgreiche Kooperationen einzugehen, hat sie zu einem festen Bestandteil der internationalen Musiklandschaft gemacht.

Songs von Pnau im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%