Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Eros Ramazzotti - Steckbrief, Songs & Konzerte

Eros Ramazzotti

Eros Ramazzotti begeistert vor allem in spanischsprachigen Ländern, aber auch in Deutschland und in seiner Heimat. Der Rock/Pop-Sänger verkaufte weltweit über 50 Millionen Platten und gilt als einer der prominentesten italienischen Künstler.

Geburt und Anfänge

Ramazzotti wurde in der Filmstadt Cinecittà in Rom, Italien, geboren. Seine Eltern Rodolfo Ramazzotti und Raffaella Molina gaben ihm zu seiner Geburt am 28. Oktober 1963 den vollständigen Namen Eros Walter Luciano Ramazzotti Molina.

1981 nahm er mit Rock 80 am Neue Stimmen-Festival teil, bei dem er das Label DDD überzeugen konnte. Nachdem er dort einen Vertrag unterschrieben hatte, produzierte er die Single Ad un amico, die ein Jahr später erschien.

Newcomer des Jahres

Im Jahr 1984 veröffentlichte er mit Terra promessa eine weitere Single, mit der er beim bekannten Sanremo-Musikfestival als Newcomer des Jahres ausgezeichnet wurde. Dies ebnete ihm den Weg zum nationalen und internationalen Erfolg.

Als Grund für seinen Erfolg wird nicht nur das beliebte Rock/Pop-Genre gesehen, sondern dass er auf seinen zahlreichen Alben Balladen mit autobiographischen Inhalten veröffentlichte. Da er zudem zeitweise auch weitere Musikrichtungen wie Latin Music einbaut, ist er in spanischsprachigen Ländern sehr beliebt und stürmt regelmäßig die Charts weit nach oben. Große Erfolge feiert er zudem auch in deutschsprachigen Ländern, erhielt für seine Alben Dove c’è musica und Stilelibero aber auch Platin in den USA. Dort ist er vor allem bei den Nachfahren spanischer Einwanderer beliebt, sodass die Alben häufig in einer spanischen Version veröffentlicht werden.

Zusammenarbeit mit internationalen Stars

Ramazzotti ist für seine zahlreichen Duette mit bekannten Sängern bekannt. Er sang unter anderem mit Joe Cocker, Cher , Tina Turner und Anastacia. Für seine Best-Of-CD aus dem Jahr 2007 standen ihm Ricky Martin, Carlos Santana und Wyclef Jean zur Seite. Das Album wurde 10-fach mit Platin ausgezeichnet. Zwischen 1998 und 2009 war Ramazzotti mit der Schweizer Moderatorin Michelle Hunziker verheiratet, die er 1996 kennen lernte. Neben einem Kind aus dieser Ehe hat er zwei weitere aus der Ehe mit Marica Pellegrinelli, die er 2014 heiratete.

Eros Ramazzotti engagiert sich sozial und ist Fußballfan. Er spielt für die in Italien sehr populäre Italienische Sänger-Fußballnationalmannschaft (Nazionale italiana cantanti), für die er 127 Tore in 222 Spielen schoss. In unserem Internetradio findest Du viele seiner alten wie neueren Songs.

 

Steckbrief/Biografie über Eros Ramazzotti. RadioMonster.FM, 06.11.2018

Songs des Interpreten

Eros Ramazzotti – Vita Ce N'è
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eros Ramazzotti – Alla Fine Del Mondo
Alla Fine Del Mondo
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eros Ramazzotti – Cose della vita
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eros Ramazzotti – Più bella cosa
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eros Ramazzotti – Se bastasse una canzone
Se bastasse una canzone
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eros Ramazzotti – Un' Altra Te
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Moe Phoenix – Aicha
Moe Phoenix
Aicha
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Larsito & Mandy Capristo – Si es amor
Larsito & Mandy Capristo
Si es amor
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Post Malone & Swae Lee – Sunflower (Spider-Man: Into the Spider-Verse)
Post Malone & Swae Lee
Sunflower (Spider-Man: Into the Spider-Verse)
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Sido – Tausend Tattoos
Tausend Tattoos
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alan Walker & Sophia Somajo – Diamond Heart
Alan Walker & Sophia Somajo
Diamond Heart
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bonez MC and RAF Camora – 500 PS
Bonez MC and RAF Camora
500 PS
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Capital Bra feat. Juju – Melodien
Capital Bra feat. Juju
Melodien
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Sonntag, 17.02.2019
Olympiahalle, München (DE)
Montag, 18.02.2019
Olympiahalle, München (DE)
Mittwoch, 20.02.2019
Lanxess Arena, Köln (DE)
Montag, 25.02.2019
Hanns-Martin-Schleyerhalle, Stuttgart (DE)
Montag, 25.03.2019
Hallenstadion, Zürich (CH)
Dienstag, 09.04.2019
Arena de Geneve, Genève (CH)
Donnerstag, 11.04.2019
Arena Leipzig, Leipzig (DE)
Samstag, 13.04.2019
SAP Arena, Mannheim (DE)
Montag, 15.04.2019
Wiener Stadthalle, Wien (AT)
Samstag, 27.07.2019
Wörthersee-stadion Freigelände, Klagenfurt (AT)