Schlager

Wolfgang Petry – Steckbrief, Songs & Konzerte

today17.10.2018 41

Background
share close

Wolfgang Petry ist ein sehr bekannter Künstler in der deutschen Schlagerszene.

Leben und Karriere

Am 22. September 1951 kam Wolfgang Petry als Franz Hubert Wolfgang Remling in Köln-Raderthal zur Welt. Nachdem er bereits mit 16 Jahren seinen Vater verlor, musste er die Verantwortung für seinen jüngeren Bruder übernehmen. Seine Karriere begann zunächst mit einer Amateur-Band namens “Screamers”, welche er in seiner Schulzeit gründete. Während seiner Ausbildung zum Feinmechaniker tourte er mit seiner Band durch Köln, welche später sogar mit den Top Singers auftrat. Im Jahre 1972 heiratete Petry seine Frau Rosie, mit der er auch zwei Jahre später einen Sohn bekam. Dieser ist sogar selbst unter dem Namen Achim Petry als Sänger und Songwriter bekannt. Bei einem Auftritt in einer Forsbacher Disco wurde Wolfgang von dem Produzententeam Tony Hendrik und Karin Hartmann entdeckt, welches auch Petrys Debütalbum “Ein Freund – Ein Mann” schrieb und produzierte. Mit “Sommer in der Stadt” landete er 1976 seinen ersten Hit, mit welchem er auch in der ZDF-Hitparade auftrat und dort den zweiten Platz belegte. Bis 1984 produzierte das Team Hartmann/Hendrik für Petry 20 Singles und sieben LPs. Darunter die LP “Zweisaitig” mit der Single “Ruby”, die Singles “Wenn ich geh'” und “Jessica”. Letztere belegte sogar Platz acht der deutschen Singlecharts. Damit er seine Musik live präsentieren kann, suchte Petry 1996 eine geeignete Band. Durch seinen damaligen Manager Armin Rahn konnte die Band dann mit Mitgliedern von “The Public” besetzt werden. Mit dieser Band ging Petry auf Stadiontourneen, unter anderem gaben sie ein Konzert im Essener Georg-Melches-Stadion, das später auf der DVD “Wolfgang Petry – Einfach Geil!” veröffentlicht wurde. Da sich in der Band einige Rock-‘n’-Roll Musiker befanden, bekam Petry einen Stil, der Rock und Schlager miteinander kombinierte. Sein Best-of-Album “Alles” erschien ebenfalls 1996 und ein Jahr später veröffentlichte er die Single “Weiber”. In der RTL-Sendung “Die ultimative Chartshow – Die erfolgreichsten Dauerbrenner” belegte Petry, der von seinen Fans auch Wolle genannt wird, den ersten Platz. Im Jahre 2006 erklärte er dann das Ende seiner Karriere. Doch 2015 erschien sein Comeback-Album “Brandneu” und 2017 das Album “Happy Man”, welches er unter dem Künstlernamen Pete Wolf veröffentlichte.

Diskografie

Sein erstes Studioalbum erschien 1976 unter dem Namen “Ein Freund – Ein Mann”. Danach folgten viele Hits und Auftritte, unter anderem 1981 “Einfach leben”, 1987 “Mit offenen Armen” und 1994 “Frei für dich”. Das 1983 veröffentlichte Lied “Wahnsinn” wurde ein Hit, der auf fast jeder Party gespielt wurde. Auch “Weiß der Geier” von 1997 wurde zu einem echten Hit, den man im Webradio und auf jeder Feier immer wieder zu Hören bekommt.

 

Steckbrief/Biografie über Wolfgang Petry. RadioMonster.FM, 17.10.2018

Written by: admin

Rate it

Previous post

Dance

Christina Aguilera – Steckbrief, Songs & Konzerte

Christina Aguilera ist eine sehr bekannte amerikanische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. Leben und KarriereAm 18. Dezember 1980 kam Christina María Aguilera in Staten Island in New York zur Welt. Sie wohnte zunächst mit ihrer Mutter Shelly Loraine Kearns, ihrem Vater Fausto Xavier Aguilera und ihrer Schwester in Manhatten. Da ihr Vater Soldat war, ist die Familie häufig umgezogen und hat dabei unter anderem in New Jersey und Japan gewohnt. Als […]

today16.10.2018 25

0%