Evergreens

Genesis – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 7

Background
share close

Genesis wurde 1967 gegründet und entwickelte sich zu einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Rockbands der Welt. Die Gruppe hat mehrere musikalische Phasen durchlaufen, von Progressive Rock in ihren frühen Jahren bis hin zu Pop-Rock in den 1980er Jahren.

Die Anfänge und erste Erfolge

RadioMonster.FM Webradio - Genesis
Genesis wurde 1967 von Tony Banks, Mike Rutherford, Peter Gabriel, Anthony Phillips und Chris Stewart gegründet. Ihr erstes Album “From Genesis to Revelation” erschien 1969, fand jedoch wenig kommerziellen Erfolg. Der Durchbruch gelang mit dem Album “Nursery Cryme” im Jahr 1971, als Phil Collins und Steve Hackett zur Band stießen. Besonders der Titel “The Musical Box” erlangte große Beliebtheit.

Wandel und internationale Anerkennung

Mit Alben wie “Foxtrot” (1972) und “Selling England by the Pound” (1973) festigte Genesis ihren Status im Progressive Rock. Das Doppelalbum “The Lamb Lies Down on Broadway” (1974) war Peter Gabriels Abschiedsalbum, nach dessen Veröffentlichung er die Band verließ. Phil Collins übernahm anschließend den Lead-Gesang. Dieses neue Line-up veröffentlichte erfolgreiche Alben wie “A Trick of the Tail” (1976) und “Wind & Wuthering” (1976).

Kommerzieller Durchbruch und Höhepunkte

Die 1980er Jahre brachten den kommerziellen Durchbruch für Genesis. Alben wie “Duke” (1980), “Abacab” (1981) und vor allem “Invisible Touch” (1986) erreichten hohe Chartplatzierungen und verkauften sich millionenfach. “We Can’t Dance” (1991) war ebenfalls ein großer Erfolg und enthielt Hits wie “I Can’t Dance” und “No Son of Mine”. In dieser Zeit war die Band auch auf Online Radio und Internetradio weltweit zu hören, was ihre Reichweite weiter steigerte.

Spätere Jahre und aktuelle Entwicklungen

Nach einer Pause in den 1990er Jahren kehrte Genesis 2007 mit der “Turn It On Again”-Tour zurück. 2021 veröffentlichten sie das Best-of-Album “The Last Domino?” und planten daraufhin eine Tournee gleichen Namens. Während einige Mitglieder individuelle Solokarrieren verfolgten, zeigte die Band weiterhin Präsenz in den Medien und auf Streaming-Plattformen. Besonders bemerkenswert war die Veröffentlichung des Boxsets “BBC Broadcasts” im Jahr 2023, das eine umfassende Sammlung ihrer Live-Auftritte enthält.

Songs von Genesis im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%