Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

The Chainsmokers - Steckbrief/Biografie

The Chainsmokers

The Chainsmokers haben sich bereits 2009 gegründet. Mittlerweile gelten sie als unfassbarer Erfolgsimport aus New York, der nicht nur jegliche Tanzflächen mit ihren Electro-geprägten Hymnen brennend zurücklässt.

Festivals und Gastauftritte

Gegründet wurde die Combo im Jahr 2009, bestehend aus den beiden Studenten Alexander Pall und Rhett Bixler. Im Jahr 2012 verließ Bixler jedoch wieder das Projekt, und von da an stieß Andrew Taggart hinzu. Bis heute bilden die beiden das Duo von The Chainsmokers. Der Name entstand aus der simplen Tatsache, dass Alexander Pall zu Beginn noch Raucher war und der Domainname www.thechainsmokers.com damals noch nicht belegt war. Spontan wurde die Domain registriert und somit war der Bandname geboren. Erste Achtungserfolge feierten The Chainsmokers mit einigen Remixen für The Wanted, Two Door Cinema Club und Dragonette. Ab dem Jahr 2013 folgten dann die ersten großen Auftritte, unter anderem auf dem TomorrowWorld-Festival in Atlanta und dem Ultra Music Festival. Gastauftritte bei Avicii, Pete Tong, Calvin Harris und Steve Aoki festigten ihren neuen Status als etablierte Größe in der Electronic Dance Music-Szene.

Kreative Ideen zahlen sich aus

Der große Durchbruch gelang ihnen dann mit dem Gesamtkonzept zum Song „#Selfie“. Da Fans die Möglichkeit bekamen, durch eingesendete Selfies selbst Teil des konzeptionellen Musikvideos zu werden, traten am Ende eben nicht nur entsprechende Fans in Form von Selfie-Fotos in dem Video auf, sondern eben auch bekannte Größen wie zum Beispiel Steve Aoki , Snoop Dogg oder auch David Hasselhoff. Weiter bergauf inklusive Dauerrotation auf vielen Webradio Stationen ging es dann mit der Single „Don’t Let Me Down“ mit den ersten Top10-Platzierungen auch in vielen europäischen Charts sowie dem ersten großen Number One-Hit Closer, obwohl oder eben auch weil sich The Chainsmokers hier mehr in die Richtung Future-Bass orientieren.

Steckbrief/Biografie über The Chainsmokers, Dance Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 04.10.2017

Songs des Interpreten

The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini – This Feeling
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
The Chainsmokers feat. Emily Warren – Side EffectsThe Chainsmokers feat. Emily Warren – Side Effects
Mehr
Auswahl
Favorit
Amazon MusikAmazon Musik
Zurück
The Chainsmokers – Everybody Hates Me
Everybody Hates Me
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
The Chainsmokers – You Owe Me
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
The Chainsmokers – Sick Boy
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
The Chainsmokers – Young (Midnight Kids Remix)
Young (Midnight Kids Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Amazon Musik
Zurück
The Chainsmokers – All We Know (Oliver Heldens Remix)
All We Know (Oliver Heldens Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Amazon Musik
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Dean Lewis – Be Alright
Dean Lewis
Be Alright
Mehr
Wunsch
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Avril Lavigne – Head Above Water
Head Above Water
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Lukas Graham – Love Someone
Mehr
Wunsch
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Jan Delay – Grün weiße Liebe
Jan Delay
Grün weiße Liebe
Mehr
Wunsch
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Felix Jaehn feat. R. City & Bori – Jennie
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Bausa – Vagabund
Bausa
Vagabund
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William – Goodbye
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William
Goodbye
Mehr
Warten
Favorit
Amazon Musik
Zurück
noch mehr Songs