Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Starley - Steckbrief, Songs & Konzerte

Starley

Starley Hope ist eine australische Sängerin, die im Oktober 1987 in Sydney geboren wurde und in der Öffentlichkeit lediglich unter ihrem Vornamen auftritt. Beeinflusst von dem Musikfilm "La Bamba" begann sie im Alter von 14 Jahren aktiv mit der Musik.

Ihre Karriere begann als Songwriterin

Nachdem sie das 21. Lebensjahr erreicht hatte, zog sie im Jahr 2008 in die britische Hauptstadt London, um sich musikalisch weiterzuentwickeln und ihre Fähigkeiten auszubauen. Dort verbrachte sie fünf Jahre und arbeitete u.a. mit den englischen Musikstars MNEK und Labrinth gemeinsam an Texten für potentielle Veröffentlichungen der Sänger. Nachdem sie in ihre australische Heimat zurückgekehrt war, unterzeichnete sie ihren ersten Plattenvertrag bei Epic Records - einem Sublabel von Sony Music. Daraufhin stand sie im Jahr 2016 erstmals in der Öffentlichkeit, nachdem sie an dem Titel "Into You" des Electronic Dance Music-Duos von Odd Mob als Sängerin beteiligt gewesen ist. Die Zusammenarbeit konnte sich für sieben Wochen an der Spitze der australischen ARIA Club Charts halten.

Weltweiter Erfolg mit erster Single

Wenige Monate später kam mit dem Stück "Call on Me", welches sie gemeinsam mit dem neuseeländischen DJ und Musikproduzenten P-Money geschrieben hat, ihre erste Solo-Single auf den Markt. Nachdem diese erste Erfolge im Online Radio feiern konnte, verhalf ihr dieser zum internationalen Durchbruch.

"Call on Me" erreichte in 20 Staaten Platzierungen in den Bestsellerlisten, u.a. in den USA, Malaysia, Großbritannien, Skandinavien, Spanien und auch im deutschsprachigen Raum. In mehr als einem Dutzend dieser Länder landete sie sogar in den Top 10. Eine von Ryan Riback neu gemischte Version, die kurze Zeit nach dem Original veröffentlicht wurde, erreichte Platz 1 der schwedischen Hitliste und erreichte dort fünffachen Platinstatus. Ihrem Titel konnte sie schließlich insgesamt 20 Platin-, zwei Gold- und eine Diamant-Auszeichnungen verdanken.

Nach ihrem Welt-Hit veröffentlichte sie 2017 ihre zweite Single "Touch Me", mit der sie sich wiederholt in der australischen Hitparade platzieren konnte. 2018 präsentierte sie mit "Down Easy" eine Kooperation mit den niederländischen House-Stars von Showtek und MOTi, an welcher auch der amerikanische Musiker Wyclef Jean mitwirkte. Im Juli und im August desselben Jahres agierte sie als Support Act für Katy Perry auf den Australien-Stationen derer "Witness: The Tour"-Konzertreise.

 

Steckbrief/Biografie über Starley. RadioMonster.FM, 08.09.2018

Songs des Interpreten

Starley – Love Is Love (MOTi Remix)
Love Is Love (MOTi Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Showtek & MOTi feat. Starley & Wyclef Jean – Down Easy
Showtek & MOTi feat. Starley & Wyclef Jean
Down Easy
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Starley – Call on Me (Ryan Riback Remix)
Call on Me (Ryan Riback Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Nicky Romero & Stadiumx – Rise (ft. Matluck)
Nicky Romero & Stadiumx
Rise (ft. Matluck)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Khaled feat. Justin Bieber, Chance the Rapper & Quavo – No Brainer
DJ Khaled feat. Justin Bieber, Chance the Rapper & Quavo
No Brainer
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Justin Timberlake – SoulMate
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Singer – Bella Ciao
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Armin van Buuren – Blah Blah Blah
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Clean Bandit feat. Demi Lovato – Solo
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Kay One feat. Pietro Lombardi – Senorita (Gestört aber GeiL Remix)
Senorita (Gestört aber GeiL Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Starley ist derzeit nicht auf Tour
Es sind weltweit keine Konzerte gemeldet