Dance

Ian Carey – Steckbrief, Songs & Konzerte

today07.07.2024 4

Background
share close

Ian Carey war ein US-amerikanischer House-DJ und Musikproduzent, der mit seinem unverwechselbaren Stil die Tanzflächen weltweit eroberte. Geboren am 13. September 1975 in Maryland, verstarb er leider viel zu früh am 20. August 2021. Trotz seines frühen Todes bleibt Ian Careys musikalisches Vermächtnis unvergessen.

Frühe Jahre und Musikalische Anfänge

RadioMonster.FM Webradio - Ian Carey
Ian Carey wuchs in einer musikalischen Familie auf; sein Vater war Tontechniker für bekannte Bands wie Kool and The Gang. Schon früh zeigte sich seine Begeisterung für Musik und er lernte Schlagzeug. Während seiner College-Zeit in Baltimore kam er in Kontakt mit Hip-Hop-DJs und begann selbst als DJ aktiv zu werden. Nach seiner Schulzeit arbeitete er in einem Schallplattenladen und wechselte von Hip-Hop zu HouseMusik.

Der Durchbruch und Erste Erfolge

Careys erster großer Erfolg kam mit der Veröffentlichung von “Rise” im Jahr 1999 unter dem Namen Soul Providers, ein Projekt mit Jason Papillon. Der Song, gesungen von Michelle Shellers, wurde ein Clubhit und schaffte es in die britischen Charts. Mit diesem Erfolg im Rücken zog Carey nach Europa und startete das Projekt Saturated Soul mit Eddie Amador. Seine Single “Keep On Rising”, eine Neubearbeitung von “Rise”, erreichte 2007 Platz 10 in den niederländischen Top 40.

Das Ian Carey Project und Welterfolg

2007 gründete Carey das Ian Carey Project und erzielte mit der Single “Get Shaky” einen riesigen Erfolg. Der Song erreichte Platz 2 in Australien und wurde mit Platin ausgezeichnet. In Großbritannien stieg der Track ebenfalls in die Top 10 der Charts. Das Video zu “Get Shaky” gewann den MTV Award als bestes Dance-Video. Dieser Erfolg festigte seinen Status als international gefragter DJ und Produzent.

Spätere Karriere und Aktuelle Informationen

Auch in den folgenden Jahren blieb Carey aktiv, veröffentlichte weitere Singles und arbeitete mit bekannten Künstlern wie Snoop Dogg, Timbaland und Rosette zusammen. Sein Song “Amnesia” erzielte Erfolge in den niederländischen Charts und brachte ihm weitere Anerkennung ein. Bis zu seinem Tod im Jahr 2021 tourte er weiterhin durch die Welt und begeisterte seine Fans auch über Online Radio und Webradio Plattformen.

Vermächtnis und Einfluss

Ian Carey hinterlässt ein beeindruckendes musikalisches Erbe. Er war bekannt für seine “funky bassline” und seine Remixe waren in der House-Szene weit verbreitet. Große Hits wie “Keep On Rising” und “Get Shaky” bleiben unvergessen und seine Musik inspiriert weiterhin DJs und Produzenten weltweit. Trotz seines frühen Todes wird Ian Careys Einfluss auf die elektronische Musikszene noch lange spürbar sein.

Songs von Ian Carey im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%