Dance

Bodybangers – Steckbrief, Songs & Konzerte

today29.09.2017 8

Background
share close

Seit 2007 mischen sie als Duo nicht nur die deutschen Charts und Internetradios mächtig auf: Die beiden DJs des Projekts Bodybangers. Mittlerweile fühlen sie sich in der Big-Room-Szene zuhause.

Mixen für bekannte Künstler

Das deutsche DJ-Duo Bodybangers wurde 2007 von den Produzenten Andreas Hinz und Michael Müller gegründet. In diesem Jahr erschienen auch die ersten beiden Singles Famous und Sunshine Day, die häufig in Dance Clubs gespielt wurden und dem Projekt schon früh einen hohen Bekanntheitsgrad verschafften. In der Folgezeit arbeiteten die Beiden an Remixen für bekannte Künstler wie Kate Ryan, Kim Wilde oder Groove Coverage, wobei sich besonders die Zusammenarbeit mit Letzteren sehr erfolgreich entwickelt hat. In den Jahren 2010 und 2011 gelangen weitere Erfolge mit den Hits Bodytalk, Freak und I Like, die allesamt in den deutschen und österreichischen Charts vertreten waren und häufig von Radiosendern gespielt wurden. Beim Titel Freak arbeiteten die Bodybangers erstmals mit dem deutschen Produzenten Klaas zusammen und setzten auf Victoria Kern als Sängerin, die das Duo bis heute begleitet. Das Msuikvideo zu I Like wurde bis heute über 10 Millionen mal angeklickt.

Neues Label, neuer Stil

Ab 2012 widmete das Projekt sich zusammen mit Victoria Kern der Neuinterpretation verschiedenster Disco Hits. Im Jahre 2014 folgten Kollaborationen mit Godfrey Egbon, Carlprit, dem Michael Mind Project, TomE und Maury. Nach mäßigem Erfolg einiger Singles trennten sich die Bodybangers in diesem Jahr nach 3 Jahren von ihrem bisherigen Label Kontor Records und wechselten zu Sony Music. 2015 kam es zu einem Stilwechsel von House zum Big-Room-Stil, der erstmals im Titel Raise vollzogen wurde. Gleichzeitig wurde dieser Song weltweit über das asiatische Label Moon Recordings veröffentlicht. Er fand, wie die meisten Lieder des Duos, besonders hohe Verbreitung im Internet.

Steckbrief/Biografie über Bodybangers, Dance, House Künstler/in. Webradio – RadioMonster.FM 03.10.2017

Written by: admin

Rate it

Previous post

Dance

Bob Sinclar – Steckbrief, Songs & Konzerte

Spätestens seit seiner WM-Hymne "Love Generation" ist Bob Sinclar in der ganzen Welt bekannt. Ungewöhnlich für einen DJ - er traut sich immer wieder an andere Genres und experimentiert erfolgreich mit Reggae, Jazz und Co."Love Generation" und "Rock this Party"Bob Sinclar, (Geboren am 10. Mai 1969 als Christophe le Friant in Douarnenez) genannt „The Mighty Bob“, Chris the French Kiss“ oder „Reminisence Quartet „, wurde 2005 mit der WM-Hymne „Love […]

today29.09.2017 13

0%