Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Yvonne Catterfeld - Steckbrief, Songs & Konzerte

Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld ist eine im Dezember 1979 in Erfurt geborene Sängerin und Schauspielerin, die bereits im Teenager-Alter in Tanz und Musik ausgebildet wurde. An der Musikhochschule in Leipzig studierte sie zwei Jahre lang Jazz- und Popmusik.

Musikalischer Durchbruch als TV-Star

Nachdem sie ihr Studium abgeschlossen hatte, bewarb sie sich bei dem Talentwettbewerb "Stimme 2000" des Mitteldeutschen Rundfunks, bei welchem sie als Zweitplatzierte abschloss. Auch wenn sie den Sieg nicht für sich entscheiden konnte, erhielt sie einen Plattenvertrag und veröffentlichte im Jahr 2001 mit ihrem Familiennamen als Pseudonym den Titel "Bum". Dieser konnte sich allerdings nicht in den Charts platzieren.

 

 

Im September des gleichen Jahres übernahm sie mit der Darstellung der Julia Blum eine Hauptrolle in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Weiterhin als "Catterfeld" auftretend veröffentlichte sie parallel die Nummern "Komm zurück zu mir" (2001) und "Niemand sonst" (2002). Mit diesen Veröffentlichungen konnte sie die deutsche Hitparade entern und genoss Einzug in die Playlists im Internetradio.

 

Mega-Hit Dank Bohlen und Hilbert

2003 erschien mit "Für dich" ihre vierte Single, die von Dieter Bohlen komponiert und deren Text von Lukas Hilbert geschrieben wurde. Nachdem das Stück auch in der Seifenoper massiv beworben wurde, kletterte es auf Platz 1 der deutschen Hitliste. Auch in Österreich und in der Schweiz avancierte das Lied zu einem Nummer 1-Erfolg. "Für dich" verkaufte sich über 300 000 Mal und erreichte im deutschsprachigen Raum sowohl Platin-, als auch wiederholt Gold-Status. Mit "Du hast mein Herz gebrochen" gelang ihr im Jahr darauf ein zweites Mal die Besetzung der Spitze der nationalen Chart-Liste.

Engagement als TV-Coach

Nach ihrem fulminanten Durchbruch auf dem deutschen Musikmarkt brachte sie mit den Alben "Meine Welt" (2003), "Farben meiner Welt" (2004), "Unterwegs" (2005) und "Aura" (2006) in weniger als vier Jahren gleich vier Platten auf den Markt, die sie in Deutschland zu Top 10-Platzierungen führten und auch im restlichen deutschsprachigen Raum erfolgreich wurden. Auch ihre weiteren Veröffentlichungen sorgten dafür, dass sie als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des Landes gilt.

 

Sowohl ihr künstlerisches Potential, als auch ihre gesammelten Erfahrungen bewirkten, dass Yvonne Catterfeld ab der sechsten Staffel von "The Voice of Germany" zwischen 2016 und 2018 gleich dreimal hintereinander als Jurorin bzw. Team-Coach angefragt und auch engagiert wurde. Nach ihrer Teilnahme bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" im Jahr 2015 erwies sich diese Tätigkeit als ihre Zweite in einer Musik-Fernsehsendung.

 

Steckbrief/Biografie über Yvonne Catterfeld. RadioMonster.FM, 29.10.2018

Songs des Interpreten

Yvonne Catterfeld – Guten Morgen Freiheit
Guten Morgen Freiheit
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Yvonne Catterfeld feat. Bengio – Irgendwas
Yvonne Catterfeld feat. Bengio
Irgendwas
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

OneRepublic feat. Logic – Start Again
OneRepublic feat. Logic
Start Again
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Eli – Change Your Mind
Change Your Mind
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Namika feat. Black M – Je ne parle pas français feat. Black M (Beatgees Remix)
Namika feat. Black M
Je ne parle pas français feat. Black M (Beatgees Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bazzi – Mine
Bazzi
Mine
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Chainsmokers – Sick Boy
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
LEA – Leiser
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Nicole Cross – Awesome
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Yvonne Catterfeld ist derzeit nicht auf Tour
Es sind weltweit keine Konzerte gemeldet