Tophits

Skrillex – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 7

Background
share close

Skrillex, bürgerlich Sonny John Moore, ist ein US-amerikanischer DJ und Musikproduzent, der im Bereich Dubstep, Brostep, Electro und Trap zu den bekanntesten Künstlern zählt. Der vielseitige Musiker war früher Frontsänger der Band From First to Last und ist heute in verschiedenen Kollaborationen wie Dog Blood und Jack Ü aktiv.

Frühes Leben und Karrierebeginn

RadioMonster.FM Webradio - SkrillexSonny John Moore wurde am 15. Januar 1988 in Los Angeles, Kalifornien, geboren. Er wuchs im Nordosten von Los Angeles auf und trat im Alter von 16 Jahren der Band From First to Last bei, zunächst als Gitarrist. Nach kurzer Zeit wurde er jedoch zum Leadsänger der Band ernannt. Mit From First to Last veröffentlichte er die Alben “Dear Diary, My Teen Angst Has a Body Count” und “Heroine”. Im Jahr 2007 verließ er die Band aufgrund von Stimmproblemen und begann eine Solokarriere.

Der Aufstieg von Skrillex

Nach seiner Zeit mit From First to Last nahm Moore das Pseudonym Skrillex an und begann, elektronische Musik zu produzieren. Sein Durchbruch kam 2010 mit der Veröffentlichung der EP “My Name Is Skrillex”. Der große Erfolg folgte mit seiner zweiten EP “Scary Monsters and Nice Sprites”, die über Deadmau5′ Label mau5trap veröffentlicht wurde. Die Single “Scary Monsters and Nice Sprites” wurde weltweit bekannt und brachte ihm seine ersten Grammy Awards ein.

Erfolge und Anerkennungen

Skrillex hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter mehrere Grammy Awards. Im Jahr 2012 gewann er Grammys für “Bestes Dance/Electronica Album” und “Beste Dance-Aufnahme”. Auch 2013 und 2016 setzte er diesen Erfolg fort. Seine Kollaboration mit Diplo unter dem Namen Jack Ü und ihr Hit “Where Are Ü Now” mit Justin Bieber waren ebenfalls extrem erfolgreich und wurden mehrfach ausgezeichnet. Neben seinen eigenen Projekten hat Skrillex auch als Produzent für andere Künstler gearbeitet und an verschiedenen Soundtracks mitgewirkt.

Aktuelle Projekte und Zukunft

Im Jahr 2023 veröffentlichte Skrillex zwei neue Studioalben: “Quest For Fire” und “Don’t Get Too Close”. Diese Werke zeigen eine breite musikalische Vielfalt und beinhalten Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Flowdan, Porter Robinson und Fred Again. Die Kritiken waren größtenteils positiv, wobei seine Fähigkeit gelobt wurde, Nostalgie und Innovation zu vereinen. Darüber hinaus war Skrillex an Peter Gabriels neuem Lied “This Is Home” beteiligt, das sich thematisch mit Familie und Heimat auseinandersetzt.

Skrillex bleibt ein einflussreicher und innovativer Künstler in der elektronischen Musikszene und wird auch weiterhin die Welt mit seiner kreativen Energie begeistern, sei es durch Live-Auftritte oder im Internetradio.

Songs von Skrillex im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%