Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Sarah Connor - Steckbrief, Songs & Konzerte

Sarah Connor

Sarah Connor ist eine deutsche Sängerin und TV-Persönlichkeit, die im Juni 1980 in Hamburg geboren wurde und in Delmenhorst aufgewachsen ist. Ihre Lieder sind den Sparten Dance, Pop und Soul zuzuordnen.

Debüt mit internationalem Erfolg

Ihre erste Single "Let's Get Back To Bad - Boy!", die sie mit dem amerikanischen Rapper TQ 2001 auf den Markt brachte, avancierte zu einem Hit im Webradio und in den internationalen Charts: Neben hohen Platzierungen im deutschsprachigen Raum enterte der Titel ebenfalls die Top 50 der Hitparaden in Belgien, Polen, Norwegen, Großbritannien und Frankreich. Getoppt wurde dieser Erfolg mi der Ballade "From Sarah With Love", die im gleichen Jahr erschien. In Deutschland, der Schweiz, Polen und Portugal entwickelte sich das Stück zu einem Nummer 1-Hit, während er auch in zahlreichen weiteren Ländern wie Italien, der Niederlande, Finnland oder Schweden die Hitparaden erreichte. Nachdem sie sich durch ihre Singles europaweite Aufmerksamkeit ersungen hatte, entwickelte sich auch ihr Debüt-Album "Green Eyed Soul" zu einem kommerziellen Erfolg.

Comeback Dank Image-Wechsel

Bis 2010 veröffentlichte Sarah Connor mehrere Alben und Singles, die sie als internationalen Star etablierten. Ihr größter Erfolg außerhalb der Grenzen von Deutschland wurde 2003 der Titel "Bounce", mit dem sie wiederholt die Hitlisten in England und Irland erreichte. Des Weiteren konnte sie mit diesem Lied Platzierungen in Japan, Brasilien, in den USA und Australien verzeichnen, wobei sie in letzterem Land sogar mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde.

Dann wurde es musikalisch etwas ruhiger um die Sängerin, die sich zwischen 2010 und 2015 auf ihre Rolle als Mutter konzentrierte und sich vielmehr anderen Projekten widmete. So war sie 2014 einer der Stars der Musik-Sendung "Sing meinen Song - Da Tauschkonzert" von VOX. "Wie schön Du bist" war anschließend nicht nur ihr erster neuer Titel seit fünf Jahren, sondern auch ihr Erster in deutscher Sprache. Doch das Konzept ging auf: Erstmals - nach "Under My Skin" im Jahr 2008 - erreichte sie wieder die Top 10 der deutschen Single-Charts. Das Stück verkaufte sich über 400 000 Mal und erhielt Platin-Status. Ihr erstes Album auf Deutsch, "Mutterliebe", verkaufte sich über eine Millionen Mal und positionierte sich hierzulande und auch in der Schweiz auf dem ersten Rang.

 

Steckbrief/Biografie über Sarah Connor. RadioMonster.FM, 31.07.2018

Songs des Interpreten

Henning Wehland and Sarah Connor – Bonnie & Clyde
Henning Wehland and Sarah Connor
Bonnie & Clyde
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Bedingungslos
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Bedingungslos (Rico Bernasconi Remix Edit)
Bedingungslos (Rico Bernasconi Remix Edit)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Cold As Ice (PH Electro Remix)
Cold As Ice (PH Electro Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Deutsches Liebeslied
Deutsches Liebeslied
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Wie schön du bist
Wie schön du bist
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sarah Connor – Wie schön du bist (Leyk & Lockvogel Mix)
Wie schön du bist (Leyk & Lockvogel Mix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Bausa – Vagabund
Bausa
Vagabund
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William – Goodbye
Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj & Willy William
Goodbye
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Felix Jaehn feat. R. City & Bori – Jennie
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Pink – Secrets
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Liam Payne & French Montana – First Time
Liam Payne & French Montana
First Time
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Josh. – Cordula Grün
Josh.
Cordula Grün
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Bonez MC and RAF Camora – 500 PS
Bonez MC and RAF Camora
500 PS
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Freitag, 25.10.2019 20:00
Messehalle, Erfurt (DE)
Samstag, 26.10.2019 20:00
Mercedes-Benz Arena, Berlin (DE)
Sonntag, 27.10.2019 20:00
ÖVB Arena, Bremen (DE)
Dienstag, 29.10.2019 20:00
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)
Mittwoch, 30.10.2019 20:00
TUI Arena, Hannover (DE)
Donnerstag, 31.10.2019 20:00
König Pilsener Arena, Oberhausen (DE)
Samstag, 02.11.2019 20:00
Lanxess Arena, Köln (DE)
Sonntag, 03.11.2019 20:00
Porsche Arena, Stuttgart (DE)
Dienstag, 05.11.2019
SAP Arena, Mannheim (DE)
Mittwoch, 06.11.2019
Hallenstadion, Zürich (CH)
Freitag, 08.11.2019
Arena Leipzig, Leipzig (DE)
Samstag, 09.11.2019 20:00
Olympiahalle, München (DE)
Sonntag, 10.11.2019
Festhalle Frankfurt, Frankfurt (DE)
Dienstag, 12.11.2019
Wiener Stadthalle - Halle D, Wien (AT)