Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Rudimental - Steckbrief, Songs & Konzerte

Rudimental

Bei Rudimental handelt es sich um ein britisches Musikprojekt, das aus den Mitgliedern Amir Izadkhan, Kesi Dryden, Leon Rolle und Piers Aggett besteht und im Jahr 2010 in London gegründet wurde. Im Verlauf ihres Bestehens arbeiteten sie mit zahlreichen, überwiegend ebenfalls aus England stammenden, Musikern wie Alex Clare , Anne-Marie , Bastille , Becky Hill und Emeli Sandé zusammen.

Globaler Durchbruch nach mehreren Versuchen

Im Jahr 2011 versuchte das Musik-Kollektiv nicht nur mit den Singles "Deep in the Valley" und "Speeding" einen Durchbruch herbeizuführen, sondern auch mit dem Stück "Spoons". Für diese verpflichteten sie sogar den weltweit bekannten Künstler MNEK, doch auch diese Komposition konnte den erhofften Erfolg nicht resultieren lassen. Das Blatt wendete sich, als Rudimental im Jahr darauf gemeinsam mit dem Sänger John Newman das Stück "Feel the Love" auf den Markt brachten. Der Titel belegte Platz 1 der Hitparade in England und führte auch die Charts in Schottland an. Nachdem das Lied auch im internationalen Online Radio gespielt wurde, avancierte es auch in Australien, Teilen von Skandinavien und in zahlreichen anderen europäischen Staaten zu einem Hit.

Etablierung als Künstler

Abermals an die Spitze der UK-Hitliste gelangten sie im Jahr 2013 mit dem Stück "Waiting All Night", zu welchem die Vokalistin Ella Eyre den Gesang beisteuerte. Die Zusammenarbeit erreichte in Australien, Neuseeland und Polen die Top 10 der Bestsellerlisten und wurde in Down Under nach 70 000 Verkäufen mit Platin ausgezeichnet. 2015 arbeiteten Rudimental gleich zweimal mit Weltstar Ed Sheeran zusammen. Erst für die Produktion des Titels "Bloodstream", dann für die Entstehung des Liedes "Lay It All on Me". Letztere Komposition verkaufte sich alleine in den USA über eine Millionen Mal, wofür die Kooperation Platin erhielt. Für diese Arbeit mit Platin prämiert wurden sie zudem in Dänemark, Italien und in Kanada.

Zwischen 2013 und 2019 veröffentlichten sie mit "Home", "We the Generation" und "Toast to Our Differences" gleich drei Longplayer, die allesamt Top 10-Platzierungen in Großbritannien belegen konnten. Ihre ersten beiden Alben konnten sich des Weiteren sowohl in Australien, als auch in Neuseeland auf Top 10-Positionen platzieren.

 

Steckbrief/Biografie über Rudimental. RadioMonster.FM, 27.12.2020

Songs des Interpreten

Rudimental & Preditah feat. MORGAN – Mean That Much
Rudimental & Preditah feat. MORGAN
Mean That Much
Mehr
Wunsch
Zurück
Rudimental feat. RAY BLK & Stefflon Don – Scared of Love
Rudimental feat. RAY BLK & Stefflon Don
Scared of Love
Mehr
Wunsch
Zurück
Rudimental feat. Tom Walker – Walk Alone
Mehr
Wunsch
Zurück
Rudimental x Major Lazer feat. Anne-Marie & Mr Eazi – Let Me Live
Mehr
Auswahl
Zurück
Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen – These Days
Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
These Days
Mehr
Wunsch
Zurück
Rudimental feat. James Arthur – Sun Comes Up
Mehr
Wunsch
Zurück
Rudimental feat. Ed Sheeran – Lay It All On Me
Mehr
Auswahl
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Montag, 04.04.2022
Snowbombing 2022, Innsbruck (AT)