Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

MØ - Steckbrief, Songs & Konzerte

MØ

Sie ist einer der erfolgreichsten musikalischen Exporte ihres Heimatlandes: Die dänische Sängerin MØ.

Durchbruch mit Major Lazer und "Lean On"

Aus Dänemark stammt die im August 1988 geborene Karen Marie Ørsted, die seit 2015 unter ihrem Künstlernamen MØ (dänisch für "Mädchen") auch über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus populär ist. Globale Berühmtheit erreichte sie durch den Titel "Lean On", den sie gemeinsam mit dem US-Musikprojekt Major Lazer und dem französischen Produzenten DJ Snake veröffentlichte. Der Song erreichte Platz 1 der Playlist-Listen im Radio auf der ganzen Welt und hohe Platzierungen in den Charts von 35 Ländern. Die Spitze der Hitparade erreichte das Trio in Australien, Argentinien, Island, in der Schweiz und in weiteren zehn Republiken. Mit mehr als 13 Millionen verkauften Einheiten gilt der Titel als einer der Erfolgreichsten der Musik-Geschichte. Ein Jahr später kam der Track "Cold Water" auf den Markt, den die Sängerin erneut mit Major Lazer und dieses Mal mit dem kanadischen Popstar Justin Bieber auf den Markt brachte. Der Erfolg von "Cold Water" konnte nahtlos an den Erfolg von "Lean On" anknüpfen: Weltweit wurde die Produktion mit 25 Platinauszeichnungen prämiert, nachdem er die Hitlisten in zahlreichen Ländern wie Großbritannien, Portugal, Schweden und Kanada anführte.

Auch solo spielt sie ganz oben mit

Ebenfalls 2016 veröffentlichte MØ ihre Produktion "Final Song". Mit dieser schaffte sie es ebenfalls - ohne namhafte Künstler an ihrer Seite - sich international zu behaupten. Alleine in Deutschland, in den USA und England konnten über eine Millionen Kopien verkauft werden. Aufgrund dieser Erfolge erhielt sie nicht nur einen Billboard Music Award, sondern auch Nominierungen bei den MTV Video Music Awards, den MTV Europe Music Awards und den iHeartRadio Music Awards. Neben Lukas Graham und Jørgen Ingmann zählt sie zu den erfolgreichsten Musikexporten Dänemarks, was sie zur international erfolgreichsten weiblichen Künstlerin ihres Landes macht. Steckbrief/Biografie über MØ, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 01.11.2017

Songs des Interpreten

MØ – Blur (Felix Cartal Remix)
Blur (Felix Cartal Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
MØ & Diplo – Sun In Our Eyes
MØ & Diplo
Sun In Our Eyes
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Noah Cyrus feat. MØ – We Are...
Noah Cyrus feat.
We Are...
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
MØ – When I Was Young
When I Was Young
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
MØ & Cheat Codes – Nights With You (Cheat Codes Remix)
Nights With You (Cheat Codes Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Charli XCX feat. MØ – 3AM (Pull Up)
3AM (Pull Up)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Major Lazer feat. Justin Bieber & MØ – Cold Water
Major Lazer feat. Justin Bieber &
Cold Water
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Bruce Springsteen – Streets of Philadelphia
Bruce Springsteen
Streets of Philadelphia
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Beatles – Drive My Car
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Kygo feat. Valerie Broussard – Think About You
Kygo feat. Valerie Broussard
Think About You
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Scorpions – Still Loving You
Still Loving You
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Elvis Presley – It's Now or Never
Elvis Presley
It's Now or Never
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Beatles – Strawberry Fields Forever
Strawberry Fields Forever
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Don Diablo & Keanu Silva – King Of My Castle (Don Diablo Edit)
Don Diablo & Keanu Silva
King Of My Castle (Don Diablo Edit)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

MØ ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Sonntag, 24.03.2019
Panic! At the Disco, The SSE Hydro, Glasgow (UK)
Montag, 25.03.2019
Panic! At the Disco, Motorpoint Arena Cardiff, Cardiff (UK)
Dienstag, 26.03.2019
Panic! At the Disco, Arena Birmingham, Birmingham (UK)
Donnerstag, 28.03.2019
Panic! At the Disco, The O2 Arena, London (UK)
Freitag, 29.03.2019
Panic! At the Disco, The O2 Arena, London (UK)
Samstag, 30.03.2019
Panic! At the Disco, Manchester Arena, Manchester (UK)
Dienstag, 09.04.2019
Tango Live House, Beijing (China)
Donnerstag, 11.04.2019
VAS Livehouse, Shanghai (China)
Samstag, 13.04.2019
Sonar 2019, Hong Kong (China)
Samstag, 13.04.2019
Sónar Hong Kong 2019, Hong Kong (China)
Montag, 15.04.2019
New Frontier Theatre, Manila (Philippines)
Dienstag, 16.04.2019
Legacy Taipei, Taipei (Taiwan)
Donnerstag, 18.04.2019
Ebisu Garden Hall, Tokyo (Japan)
Dienstag, 23.04.2019
Shed10, Auckland (New Zealand)
Freitag, 26.04.2019
Groovin the Moo 2019, Adelaide (Australia)
Samstag, 27.04.2019
Groovin the Moo 2019, Maitland (Australia)
Sonntag, 28.04.2019
Groovin the Moo 2019, Canberra (Australia)
Donnerstag, 02.05.2019 20:00
Festival Hall, Melbourne (Australia)
Samstag, 04.05.2019
Groovin the Moo 2019, Bendigo (Australia)
Sonntag, 05.05.2019
Groovin the Moo 2019, Townsville (Australia)
Montag, 06.05.2019
Wickham Park Hotel, Newcastle (Australia)
Mittwoch, 08.05.2019
Luna Park, Sydney (Australia)
Samstag, 11.05.2019
Groovin the Moo 2019, Mandurah (Australia)
Freitag, 31.05.2019 12:00
The Governors Ball Music Festival 2019, New York (US)
Freitag, 28.06.2019
Lollapalooza Sweden 2019, Stockholm (Sweden)
Samstag, 29.06.2019
Roskilde Festival 2019, Roskilde (Denmark)
Freitag, 05.07.2019
Ruisrock 2019, Turku (Finland)
Freitag, 12.07.2019
Park Live Festival 2019, Moscow (Russian Federation)
Dienstag, 16.07.2019
U-Park Festival 2019, Kyiv (Kiev) (Ukraine)
Donnerstag, 18.07.2019 14:00
Latitude Festival 2019, Suffolk (UK)