Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Johannes Oerding - Steckbrief, Songs & Konzerte

Johannes Oerding

Spätestens seit seinen Hits "Wenn du lebst" und "Alles brennt" im Jahr 2015 ist der Songwriter Johannes Oerding in aller Munde. Erstmals trat der Lebensgefährte von Ina Müller 2010 mit seiner Single "Engel" ins Rampenlicht.

Die Anfänge

Geboren wurde Johannes Oerding 1981 im westfälischen Münster. Aufgewachsen in Geldern-Kapellen am Niederrhein, zog der Sänger nach seinen ersten Erfolgen recht bald nach Hamburg. Im dortigen Szene-Stadtteil St. Pauli lebt er bis heute gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin, der Sängerin und Moderatorin Ina Müller. Die Karriere des begnadeten Songwriters nahm ab 2009 mächtig Fahrt auf. Damals tourte er im Vorprogramm von "Simply Red" und "Ich und Ich". Auch den Sänger Nevio, bekannt aus der TV-Sendung "Deutschland sucht den Supperstar", begleitete er auf einigen Konzerten. Es folgten Auftritte als Support-Act für Stefanie Heinzmann und seine spätere Partnerin Ina Müller.

Der Durchbruch

Schnell wurden Plattenfirmen und Medien auf sein Talent aufmerksam, so dass sich bereits im gleichen Jahr seine erste ausverkaufte Solotour anschloss. Zugleich erschien am 21. August 2009 Oerdings Debüt-Album mit dem Titel "Erste Wahl", das auf Anhieb Platz 39 der deutschen Charts erreichte. Auch seine folgenden Longplayer "Boxer" (2011) und "Für immer ab jetzt" (2013) wurden viel beachtet und trugen maßgeblich dazu bei, dass Johannes Oerding seit einigen Jahren zur absoluten Elite der deutschsprachigen Popmusiker gehört. In den Charts belegten sie die Plätze 11 und 4.

Weitere Erfolge

Maßgeblich an seinem Durchbruch beteiligt war seine Freundin Ina Müller. Anfang 2013 hatte er mit dem Lied "Nichts geht mehr" einen Auftritt in ihrer Fernsehsendung "Inas Nacht". Gemeinsam mit weiteren Gastauftritten war der Song auch auf deren Album "Ich bin die" veröffentlicht worden. Im September desselben Jahres trat er für Hamburg beim Bundesvision Song Contest an - und belegte den zweiten Platz. Damit war ihm der Sprung ins Fernsehen gelungen, was als weiterer Meilenstein für eine glanzvolle Karriere bezeichnet werden kann und ihm viel Beachtung einbrachte. In der Folge wurden seine Lieder, allen voran der Titelsong des 2013er-Albums "Für immer ab jetzt", zunehmend auch im Webradio gespielt. Zahlreiche neue Fans gewann der stimmgewaltige Künstler bei Auftritten im Vorprogramm von Joe Cocker sowie im Rahmen der Unplugged-Tour der " Scorpions ". Auf den folgenden Veröffentlichungen setzte sich sein positiver Trend fort: "Alles brennt" (2015) stürmte auf Platz 3 in den Hitparaden, "Kreise" (2017) erreichte sogar den zweiten Rang. Bislang nennt er zwei goldene Schallplatten sein Eigen und verkaufte insgesamt rund 700.000 Tonträger.

 

Steckbrief/Biografie über Johannes Oerding. RadioMonster.FM, 05.11.2018

Songs des Interpreten

Johannes Oerding – An guten Tagen
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Johannes Oerding – Hundert Leben
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Johannes Oerding – Kreise
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Chingiz – Truth
Chingiz
Truth
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Shirin David – Fliegst Du mit
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Capital Bra feat. Summer Cem & KC Rebell – Rolex
Capital Bra feat. Summer Cem & KC Rebell
Rolex
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Avicii feat. Aloe Blacc – SOS
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jonas Brothers – Cool
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alvaro Soler – Loca
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Calvin Harris & Rag'n'Bone Man – Giant
Calvin Harris & Rag'n'Bone Man
Giant
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Freitag, 30.08.2019
Landskron Kulturbrauerei, Görlitz (DE)
Montag, 02.03.2020
Sparkassen-Arena, Kiel (DE)
Dienstag, 03.03.2020
Deutsches Haus, Flensburg (DE)
Mittwoch, 04.03.2020
Messe+congress Centrum Halle Münsterland, Münster (DE)
Freitag, 06.03.2020
Palladium, Köln (DE)
Samstag, 07.03.2020
TUI Arena, Hannover (DE)
Montag, 09.03.2020
Haus Auensee, Leipzig (DE)
Mittwoch, 11.03.2020
Stadthalle Rostock, Rostock (DE)
Donnerstag, 12.03.2020
Emsland Arena, Lingen (DE)
Freitag, 13.03.2020 19:30
König Pilsener Arena, Oberhausen (DE)
Sonntag, 15.03.2020
Stadthalle Magdeburg, Magdeburg (DE)
Mittwoch, 18.03.2020 19:30
ÖVB Arena, Bremen (DE)
Donnerstag, 19.03.2020 19:30
Stadthalle Wilhelmshaven, Wilhelmshaven (DE)
Samstag, 21.03.2020
Verti Music Hall, Berlin (DE)
Sonntag, 22.03.2020
Alter Schlachthof, Dresden (DE)
Dienstag, 24.03.2020
Saarlandhalle Saarbrücken, Saarbrücken (DE)
Mittwoch, 25.03.2020
Rhypark, Basel (CH)
Donnerstag, 26.03.2020
Maimarktclub (maimarktgelände), Mannheim (DE)
Samstag, 28.03.2020
Komplex 457, Zürich (CH)
Samstag, 18.04.2020
Thüringenhalle, Erfurt (DE)
Sonntag, 19.04.2020
Kongress Palais Kassel - Stadthalle, Kassel (DE)
Dienstag, 21.04.2020
Löwensaal, Nürnberg (DE)
Mittwoch, 22.04.2020
Tonhalle München (im Werksviertel Mitte), München (DE)
Freitag, 24.04.2020
Rockhouse, Salzburg (AT)
Samstag, 25.04.2020
Ottakringer Brauerei, Wien (AT)
Montag, 27.04.2020
Beethovensaal, Liederhalle, Stuttgart (DE)
Dienstag, 28.04.2020 19:30
Jahrhunderthalle, Frankfurt (DE)
Samstag, 02.05.2020
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)