Tophits

Jason Mraz – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.09.2018 95

Background
share close

Jason Mraz ist ein im Juni 1977 in Virginia geborener Sänger und Songwriter aus den USA, der sich bei seinen Auftritten selbst mit der Gitarre begleitet. Sein Durchbruch erfolgte im Jahr 2004, als sein Debüt-Album „Waiting for My Rocket to Come“ zwei Jahre nach Erscheinen die amerikanischen Charts enterte.

Vom US-Geheimtipp zum Weltstar

Webradio Steckbrief - Jason Mraz

Die Karriere von Jason Mraz nahm Ende der 1990er Jahre in den Cafés von Virginia und New York ihren Anfang, bevor er nach San Diego zog, wo er den Percussionisten Toca Rivera traf. Sein erstes Album, „Waiting for My Rocket to Come“, erschien 2002 und wurde von John Alagía produziert. Der große Erfolg folgte 2004 mit der Live-CD/DVD „Tonight, Not Again“, die es in die Top-50 der Billboard 200 schaffte. Im Jahr 2005 veröffentlichte er sein zweites Album „Mr. A-Z“, das auf Platz 5 der Charts einstieg. Bereits 2008 gelang ihm mit dem Stück „I’m Yours“ der internationale Durchbruch. Die Single hielt sich monatelang in den Playlists des Online Radios und platzierte sich in zahlreichen Ländern auf den vorderen Chartplätzen. Sie wurde in seiner Heimat über neun Millionen Mal verkauft und brachte ihm mehrere Grammy-Nominierungen ein.

Anknüpfender Erfolg mit der Folgeplatte

„We Sing. We Dance. We Steal Things.“, Jason Mraz’ drittes Studioalbum, erschien ebenfalls 2008 und brachte weitere Erfolge wie „Lucky“ (im Duett mit Colbie Caillat), das 2010 einen Grammy in der Sparte „Best Pop Collaboration with Vocals“ gewann. Auch das 2012 veröffentlichte vierte Album „Love Is a Four Letter Word“ war ein großer Erfolg, mit der Single „I Won’t Give Up“, die in vielen Ländern hohe Chartplatzierungen erreichte. Trotz einer vierjährigen Pause bis zur Veröffentlichung von „Love Is a Four Letter Word“ blieb Mraz international populär und konnte zahlreiche Platin- und Gold-Auszeichnungen verbuchen.

Jüngste Veröffentlichungen und Erfolge

In den darauf folgenden Jahren veröffentlichte Jason Mraz mehrere weitere erfolgreiche Alben. Dazu gehören „Yes!“ (2014), „Know.“ (2018) und „Look for the Good“ (2020). Sein neuestes Album, „Mystical Magical Rhythmical Radical Ride“, kam im Juni 2023 heraus und zeigt, dass er weiterhin kreativ und aktiv in der Musikszene ist. Mraz bleibt ein gefragter Künstler in der Online Radio– und Streaming-Welt.

Populäre Songs im Webradio

Die Beliebtheit von Jason Mraz erstreckt sich auch auf die Webradio– und Internetradio-Plattformen, auf denen Hits wie „I’m Yours“, „Lucky“ und „I Won’t Give Up“ regelmäßig gespielt werden. Seine Musik, die Elemente aus Pop, Rock, Folk und Funk/Soul vereint, spricht ein breites Publikum an und sorgt dafür, dass seine Songs weltweit gestreamt werden.

Songs von Jason Mraz im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%