Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

G-Eazy - Steckbrief, Songs & Konzerte

G-Eazy

Fresh und easy - so klingt die Musik des US-Rappers G-Eazy. Der Künstler, der wegen seines modebewussten Stils auch als "Young Elvis" betitelt wird, veröffentlichte 2014 sein erstes Album und verbucht seither Erfolge.

G-Eazy - Anfänge eines Rappers

Die Wurzeln des Künstlers liegen in der Ukraine. G-Eazy, der mit bürgerlichem Namen Gerald Earl Gillum heißt, wurde allerdings am 24. Mai 1989 in Oakland, Kalifornien, geboren. Seine Eltern, beide Lehrer, trennten sich, als Gerald in der ersten Klasse war. G-Eazy lebte daraufhin mit seiner Mutter und seinem Bruder in bescheidenen Umständen. Seine Mutter begann einige Jahre später eine Beziehung zu einer Frau. Zunächst konnte der Teenager das nur schwer akzeptieren, arrangierte sich allerdings nach einer Weile gut mit dieser Situation. Die Lebensgefährtin seiner Mutter starb nach einigen Jahren an einer Überdosis Drogen. Der junge Gerald fand sie tot auf, was den Rapper nachhaltig prägte und er später auch in seiner Musik verarbeitete.

G-Eazy's musikalische Karriere

Schon während seines Studiums arbeitete der heutige Rapper und Produzent mit Musikgrößen wie Drake oder Lil Wayne zusammen. Sein Erfolg begann nicht wie so oft mit einem Plattenvertrag, sondern mit Musikvideos, die der Rapper auf Youtube veröffentlichte. Das Video zu dem Mixtape "Endless Summer" wurde innerhalb kurzer Zeit mehr als 4 Millionen mal angesehen. Er konnte immer wieder kleine musikalische Erfolge verbuchen, so nahm er zum Beispiel an der Tour des Künstlers Shwayze teil. Kurze Zeit später veröffentlichte der 1,90-Meter große G-Eazy sein erstes selbst produziertes Album "Must be nice", das es auf Platz drei der iTunes Hip Hop Charts schaffte. Auf seinem zweiten Album "When it's dark out" arbeiteten Musikgrößen wie Chris Brown oder Keyshia Cole mit. Seinen musikalisch bisher vielleicht größten Erfolg feierte er mit dem Song "Make Me", den er gemeinsam mit Pop-Sternchen Britney Spears veröffentlichte. Das Lied, welches auf Britney Spears neunten Album zu finden ist, schaffte es in 45 Ländern auf Platz eins der iTunes Hitparade. 2017 kam sein Album "The Beautiful & Damned" heraus. Auch im Internetradio ist der US-Rapper immer häufiger zu hören.

 

Steckbrief/Biografie über G-Eazy. RadioMonster.FM, 06.08.2018

Songs des Interpreten

G-Eazy & Halsey – Him & I
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
G-Eazy feat. Jadakiss – Get A Bag
G-Eazy feat. Jadakiss
Get A Bag
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bebe Rexha feat. G-Eazy – F.F.F.
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Britney Spears feat. G-Eazy – Make Me...
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Britney Spears feat. G-Eazy – Make Me... (Tom Bundin Remix)
Make Me... (Tom Bundin Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
G-Eazy & Kehlani – Good Life
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
G-Eazy x Bebe Rexha – Me, Myself & I
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Moe Phoenix – Aicha
Moe Phoenix
Aicha
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alle Farben & ILIRA – Fading
Alle Farben & ILIRA
Fading
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Kygo feat. Sandro Cavazza – Happy Now
Kygo feat. Sandro Cavazza
Happy Now
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The FAIM – Summer Is a Curse
The FAIM
Summer Is a Curse
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Marshmello & Bastille – Happier
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Charli XCX & Troye Sivan – 1999
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Dean Lewis – Be Alright
Dean Lewis
Be Alright
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

G-Eazy ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Freitag, 14.12.2018 19:30
Calvin Harris, State Farm Arena, Atlanta (US)
Freitag, 28.12.2018 22:00
Parq, San Diego (US)
Samstag, 26.01.2019 21:00
The New Parish, SF Bay Area (US)