Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

DJ Bobo - Steckbrief, Songs & Konzerte

DJ Bobo

Bei DJ Bobo handelt es sich um den Schweizer Peter René Baumann, der im Januar 1968 im Kanton Aargau geboren wurde. Er ist seit den 1990er erfolgreich und zählt weltweit zu den bekanntesten Musikern seines Heimatlandes.

Startschuss im Jahr 1992

Manchmal sind alle guten Dinge nicht drei, sondern vier. Denn vier Veröffentlichungen sind nötig gewesen, ehe DJ Bobo 1992 mit "Somebody Dance with Me" seinen ersten Hit landen konnte. Dafür wurde der Titel auch international erfolgreich: in Australien und in vielen Ländern Europas. Ab diesem Zeitpunkt prägte er das Jahrzehnt des Eurodance mit seinen Werken - die auch noch heute Airplay im Webradio finden. Hits landete er viele, doch besonders erfolgreich sind "Everybody" (1994), "Love Is All Around" und "There Is a Party (beide 1995) gewesen. Diese machten ermöglichten DJ Bobo auch in Ländern wie Norwegen, Island, Holland und Belgien eine andauernde Präsenz im Pop-Geschäft.

Von wegen 'Schnee von gestern'

Nach einer 20-jährigen, international erfolgreichen Karriere kam dann der Hit seines Lebens auf den Markt: "Chihuahua". Während viele andere Karrieren nicht einmal halb so lange andauern, nahm die seine eine ganz neue Dimension an. Mit seiner 28. (!) Single-Veröffentlichung erklomm er Platz 1 der Hitparade in Spanien, Mexiko, Ungarn und Frankreich. Top 10-Platzierungen erreichte er hingegen in Italien, Belgien, Irland, Rumänien und Schweden.

Der "Pop-Titan" der Schweiz

Im Verlauf seiner Zeit als Musiker konnte DJ Bobo weltweit 15 Millionen CDs an den Mann bringen. Für seine Erfolge erhielt er zehnmal den World Music Award als erfolgreichster Künstler aus der Schweiz. Zudem ist er mehrfacher Preisträger des Ottos der Jugendzeitschrift Bravo. Verliehen wurden ihm die Trophäen in den Jahren 1994 ("Dancefloor", in Gold), 1995 ("Sänger", in Silber) und 1996 ("Sänger", in Bronze). Im Jahr 2001 wurde er zum allerersten Empfänger des "Ehren-Ottos" auserkoren.

2005 verewigte er sich am im Olympiapark in München befindlichen "Munich Olympic Walk Of Stars", der dem Prinzip des berühmten Walk of Fame nachempfunden ist. Dort werden allerdings keine Sterne vergeben, die Geehrten verewigen sich dort mit Handabdrücken und Grüßen in frisch gegossenem Zement. Auch Prominenten wie Tom Jones, Metallica oder Liza Minelli wurde diese Ehre zuteil.

 

Steckbrief/Biografie über DJ Bobo, Dance, Dance, House, Eurodance, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 24.03.2018

Songs des Interpreten

DJ Bobo – Believe
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – Everybody's Gonna Dance (Bryce Remix)
Everybody's Gonna Dance (Bryce Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – Everything Has Changed
Everything Has Changed
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – La Vida Es
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – Let the Dream Come True
Let the Dream Come True
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – Life Goes On (Island Mix)
Life Goes On (Island Mix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Bobo – Love Is All Around (David May Mix)
Love Is All Around (David May Mix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

El Profesor feat. Laura White – Ce soir? (HUGEL Remix)
El Profesor feat. Laura White
Ce soir? (HUGEL Remix)
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Rita Ora – Let You Love Me
Let You Love Me
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alice Merton – Why so Serious
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Calvin Harris, Sam Smith – Promises
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Ralph Felix feat. Anton Ewald – No Excuses (KO:YU & Ralph Felix Remix)
Ralph Felix feat. Anton Ewald
No Excuses (KO:YU & Ralph Felix Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Nicky Romero & Stadiumx – Rise (ft. Matluck)
Nicky Romero & Stadiumx
Rise (ft. Matluck)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Starley – Love Is Love (MOTi Remix)
Love Is Love (MOTi Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Freitag, 11.01.2019 20:00
Europa Park Arena, Rust (DE)
Samstag, 12.01.2019 20:00
Europa Park Arena, Rust (DE)
Sonntag, 13.01.2019 14:00
Europa Park Arena, Rust (DE)
Dienstag, 30.04.2019 20:00
Messehalle, Erfurt (DE)
Mittwoch, 01.05.2019 19:00
Energieverbund Arena Dresden, Dresden (DE)
Freitag, 03.05.2019
Energieverbund Arena Dresden, Dresden (DE)
Samstag, 04.05.2019 20:00
Mercedes-Benz Arena, Berlin (DE)
Sonntag, 05.05.2019 18:00
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg (DE)
Mittwoch, 08.05.2019 20:00
GETEC Arena Magdeburg, Magdeburg (DE)
Donnerstag, 09.05.2019 20:00
Volkswagen Halle, Braunschweig (DE)
Freitag, 10.05.2019 20:00
TUI Arena, Hannover (DE)
Samstag, 11.05.2019 20:00
Sport und Kongresshalle, Schwerin (DE)
Sonntag, 12.05.2019 18:00
Arena Leipzig, Leipzig (DE)
Freitag, 17.05.2019 20:00
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)
Samstag, 18.05.2019 20:00
ÖVB Arena, Bremen (DE)
Sonntag, 19.05.2019 18:00
Sparkassen-Arena, Kiel (DE)
Donnerstag, 23.05.2019 20:00
Arena Trier, Trier (DE)
Freitag, 24.05.2019 20:00
SAP Arena, Mannheim (DE)
Samstag, 25.05.2019 18:00
Festhalle Frankfurt, Frankfurt (DE)
Sonntag, 26.05.2019 19:00
König Pilsener Arena, Oberhausen (DE)
Donnerstag, 30.05.2019 20:00
Postfinance Arena, Bern (CH)
Freitag, 31.05.2019 20:00
Olympiahalle, München (DE)
Samstag, 01.06.2019 20:00
Porsche Arena, Stuttgart (DE)
Sonntag, 02.06.2019
Porsche Arena, Stuttgart (DE)
Freitag, 07.06.2019 20:00
Westfalenhalle, Dortmund (DE)
Samstag, 08.06.2019 20:00
Lanxess Arena, Köln (DE)
Sonntag, 09.06.2019 20:00
Hallenstadion, Zürich (CH)