Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Christina Stürmer - Steckbrief, Songs & Konzerte

Christina Stürmer

Christina Stürmer ist eine österreichische Musikerin, die im Juni 1982 in Linz geboren wurde. Ihre Karriere begann mit ihrer Teilnahme bei der Casting-Sendung "Starmania", die 2002/2003 vom ORF ausgestrahlt wurde und wo sie im Finale den 2. Platz belegte.

Die ersten Erfolge in Österreich

Obwohl sie nicht den Sieg einfahren konnte, platzierte sie sich mit ihrer ersten Veröffentlichung "Ich lebe" neun Wochen lang an der Spitze der österreichischen Hitparade und konnte sich insgesamt 37 Wochen in dieser halten. Aufgrund der Verkaufszahl konnte sie in ihrer Heimat zudem erstmals Platin-Status erreichen. Mit "Mama (Ana Ahabak)" und "Vorbei" konnte sie 2003 bzw. 2004 wiederholt auf dem ersten Platz der Hitliste landen, während sie mit drei weiteren Liedern die Top 10 enterte. Ihre ersten beiden Alben "Freier Fall" und "Soll das wirklich alles sein?" wurden innerhalb derselben Zeit in Österreich mit Platin veredelt.

Aufstieg zum Musik-Export

2005 überarbeitete sie die Original-Version ihres Debüts "Ich lebe" und veröffentlichte das Ergebnis auf den Musikmärkten in Deutschland und in der Schweiz. Nachdem der Titel zuerst das Webradio im deutschsprachigen Raum für sich gewinnen konnte, folgte ihr Durchbruch auch außerhalb der österreichischen Grenzen. Hierzulande stieg das Stück bis auf den 4. Rang der Media Control-Charts und konnte sich über 100 000 Mal verkaufen - was ihr ihre erste Goldene Schallplatte aus Deutschland einbrachte. Auch "Schwarz/Weiß" - das erste Album, das außerhalb von Österreich veröffentlicht wurde und eine Kollektion von überwiegend zuvor veröffentlichten Titeln darstellte, wurde ein Erfolg: In Deutschland erreichte es doppelten Platin- und in der Schweiz Gold-Status.

Entwicklung zur deutschsprachigen Pop-Größe

Mit den Studio-Alben "Lebe lauter" (2006), "In dieser Stadt" (2009), "Nahaufnahme" (2010) und "Ich hör auf mein Herz" (2013) etablierte sie sich anschließend erfolgreich im Musik-Geschehen weiterhin im heimischen Österreich, in Deutschland und auch in der Schweiz. Aus letzterem Longplayer stammte die Single-Auskopplung "Millionen Lichter", die sich trotz eher mittelmäßiger Chart-Platzierungen zu einem Überraschungserfolg für Christina Stürmer entwickelte. In Deutschland war es die zweite Nummer, die mit Gold prämiert wurde - obwohl sie sich nicht mit dieser in den Top 20 etablieren konnte. Zudem wurde sie mit einem ECHO ("Radio-Preis") und mit einem Radio Regenbogen Award ("Song des Jahres") ausgezeichnet.

 

Steckbrief/Biografie über Christina Stürmer. RadioMonster.FM, 01.09.2018

Songs des Interpreten

Christina Stürmer – In ein paar Jahren
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Christina Stürmer – Ein Teil von mir
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Christina Stürmer – Seite an Seite
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Christina Stürmer – Was wirklich bleibt
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Zara Larsson – Ruin My Life
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Lady Gaga & Bradley Cooper – Shallow
Lady Gaga & Bradley Cooper
Shallow
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Sigrid – Sucker Punch
Sucker Punch
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Maître Gims & Alvaro Soler – Lo Mismo
Maître Gims & Alvaro Soler
Lo Mismo
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bausa – Vagabund
Bausa
Vagabund
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Revolverheld feat. Antje Schomaker – Liebe auf Distanz
Revolverheld feat. Antje Schomaker
Liebe auf Distanz
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Josh. – Cordula Grün
Josh.
Cordula Grün
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Freitag, 26.04.2019
Garage, Saarbrücken (DE)
Samstag, 27.04.2019
Im Wizemann, Stuttgart (DE)
Sonntag, 28.04.2019
Oberschwabenhallenklub, Ravensburg (DE)
Dienstag, 30.04.2019
Airport-eventhall Obertraubling, Regensburg (DE)
Mittwoch, 01.05.2019
Löwensaal, Nürnberg (DE)
Donnerstag, 02.05.2019
Haus Auensee, Leipzig (DE)
Samstag, 04.05.2019
Große Freiheit 36, Hamburg (DE)
Sonntag, 05.05.2019
Große Freiheit 36, Hamburg (DE)
Dienstag, 07.05.2019
Huxleys Neue Welt, Berlin (DE)
Mittwoch, 08.05.2019
Capitol, Hannover (DE)
Donnerstag, 09.05.2019
Freizeitzentrum West (FZW), Dortmund (DE)
Samstag, 11.05.2019
E-Werk, Köln (DE)
Sonntag, 12.05.2019
Batschkapp, Frankfurt (DE)
Dienstag, 14.05.2019
Tonhalle München (im Werksviertel Mitte), München (DE)
Freitag, 17.05.2019
Vienna Arena (Arena Wien), Wien (AT)
Samstag, 18.05.2019
Kasemattenbühne, Graz (AT)
Sonntag, 02.06.2019
Rathausplatz, Gmunden (AT)