Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Aura - Biografie/Diskografie

Aura

Aura Dione ist eine international erfolgreiche dänische Sängerin, die im Januar 1985 in Kopenhagen geboren wurde. In ihrem Heimatland erhielt sie wiederholt den Titel der "Sängerin des Jahres".

Durchbruch außerhalb von Dänemark

Nachdem die Singer-Songwriterin mit "I Will Love You Monday" bereits 2008 einen Top 20-Erfolg in ihrer Heimat landen konnte, wurde der Titel ein Jahr später für den internationalen Markt überarbeitet und erneut als "I Will Love You Monday (356)" veröffentlicht. Und der Plan ging auf: Die neue Version stürmte die Airplay-Listen vom Webradio und auch die Hitparade verschiedener Länder in Europa. Vor allem in Deutschland, wo sich das Lied an erster Stelle der Single-Charts platzieren konnte, 300 000 Mal verkauft wurde und Platin-Status erreichte, wurde Aura Dione erfolgreich. Aber auch in Österreich, in der Schweiz, Tschechien, in der Slowakei und in Polen stürmte der Hit die Bestsellerlisten.

Unverhofft kommt oft

Dann wurde es plötzlich stiller um die Dänin. 2011 meldete sie sich jedoch musikalisch zurück und begeisterte ihre Fans abermals. Mit dem Titel "Geronimo", der in Zusammenarbeit mit dem deutschen Komponisten und ehemaligen Produzenten der Gruppe Tokio Hotel - David Jost - entstand, erreichte sie ein zweites Mal die Spitze der deutschen Single-Charts. Ebenfalls in Österreich und in Dänemark erlangte die Nummer den ersten Rang der Hitlisten - was ihr ihre erste Spitzenplatzierung in ihrem Heimatland resultieren ließ. 2012 wurde sie erstmals als beste nationale Sängerin bei den "Danish Music Awards" ausgezeichnet. Schon im Jahr darauf ging diese Auszeichnung erneut an sie. Weitere Preise, die sie erhielt, sind der Radio Regenbogen Award und der European Border Breakers Award.

Zusammenarbeit mit der Rock Mafia

Erneut mit David Jost, aber auch mit dem amerikanischen Produzenten-Team Rock Mafia, arbeitete Aura Dione für das Lied "Friends" zusammen. Während sie mit dieser Nummer im deutschsprachigen Raum und in Dänemark einen weiteren Hit landete, machte sie in zusätzlichen Ländern erstmals auf sich aufmerksam. So enterte "Friends" Platz 1 der Charts in Bulgarien, aber auch hohe Chart-Positionen in der Ukraine, im Libanon und in Rumänien. Diese Erfolge förderten ihre internationale Popularität.

 

Biografie/Diskografie über Aura Dione, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 23.03.2018

Songs des Interpreten

Aura Dione – Can't Steal The Music
Can't Steal The Music
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Aura Dione – Geronimo (The Disco Boys Remix)
Geronimo (The Disco Boys Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Aura Dione – I Will Love You Monday (365) (Micast Massive House Mix)
I Will Love You Monday (365) (Micast Massive House Mix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Aura Dione – Indian Giver
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Aura Dione – Love Somebody
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück