Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Oliver Frank - Steckbrief/Biografie

Oliver Frank

Ob er nun Texte für seine Kollegen schreibt, oder selbst ins Mikro singt: Oliver Frank begeistert seit vielen Jahren mit seinen Schlagern.

Große Anerkennung

Oliver Frank wurde am 1. September 1963 in Göttingen/Deutschland geboren. 1985 wurde er von einer Talentsucherin entdeckt; in weiterer Folge produzierte er in Hamburg die erste Single namens "Abschied von Fernando" (Star-Studio). Die Single "Abschied von Fernando" wurde mit den Musikern Nils Tuxen (Bass), Dicky Tarrach (Schlagzeug) und Thissy Thiers (Gitarre) aufgenommen - sie alle waren Teil der Band "The Rattles". Nach der ersten Single folgten die Lieder "Palermo bei Nacht" und "Im Hafen von Piräus". Das erste Album wurde im Jahr 1990 unter dem Titel "Santa Barbara" veröffentlicht. Im Jahr 1991 wechselte der Schlagersänger zu Hansa-Records (heute: Sony BMG); 1992 ging er zu DA Music, 1999 wechselte er neuerlich und ging zu ZYX Music. 1994 wurde Frank zum beliebtesten Schlagersänger der WAZ-Leser gewählt. Im Jahr 1996 war Oliver Frank auch in der ZDF-Hitparade zu sehen ("Italienische Sehnsucht"). 2005 kam seine Single "Nichts als die Wahrheit (la veritá)" in die Top 100-Single Charts. Des Weiteren wurde Oliver Frank im Jahr 2005 in der Kategorie "Partyschlager" ausgezeichnet (Künstlermagazin).

Songwriter-Talent

Seit geraumer Zeit ist Frank auch im Online Radio zu hören. Der deutsche Sänger macht aber nicht nur Schlager; er schreibt auch Songs für Kollegen. Im Jahr 2015 brachte er das Album "Saitenblicke" auf den Markt. "Das passiert mir nie wieder" und "Herz gefunden" wurden als Singles auf den Markt gebracht.

 

Steckbrief/Biografie über Oliver Frank, Schlager Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 14.11.2017

Songs des Interpreten

Oliver Frank – Ein Wahnsinn so wie Du
Ein Wahnsinn so wie Du
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Oliver Frank – Sommer in San Marino
Sommer in San Marino
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück