Evergreens

Status Quo – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 10

Background
share close

Status Quo ist eine der langlebigsten und erfolgreichsten britischen Rockbands. Ihre Karriere erstreckt sich über füNF Jahrzehnte und sie haben weltweit mehr als 118 Millionen Tonträger verkauft. Bekannt wurden sie durch ihre eingängigen Rockhymnen und ihre energiegeladenen Live-Auftritte.

Die Anfänge

RadioMonster.FM Webradio - Status QuoDie Geschichte von Status Quo begann in den frühen 1960er Jahren, als Francis Rossi und Alan Lancaster die Band “The Spectres” gründeten. Um 1967 stieß Rick Parfitt zur Band, und sie änderten ihren Namen erst zu “The Status Quo” und schließlich zu “Status Quo”. Ihr erstes Album „Picturesque Matchstickable Messages from the Status Quo“ wurde 1968 veröffentlicht und enthielt die Hitsingle „Pictures of Matchstick Men“, die bis heute zu ihren bekanntesten Songs zählt.

Der Durchbruch und die goldenen Jahre

In den frühen 1970er Jahren fanden Status Quo ihren charakteristischen Boogie-Rock-Sound mit Alben wie „Piledriver“ (1972) und „Hello!“ (1973). Hits wie „Down Down“, „Rockin’ All Over the World“ und „Whatever You Want“ etablierten sie als feste Größe in der Rockszene. Ihre Alben erreichten regelmäßig hohe Chartpositionen und sie bauten sich eine treue Fangemeinde auf. In dieser Zeit waren sie bekannt dafür, bis zu 200 Konzerte im Jahr zu spielen, was ihre Popularität weiter steigerte.

Wandel und Kontinuität

Im Laufe der Jahre erlebte die Band mehrere Besetzungswechsel und musikalische Ausrichtungen. Rick Parfitt und Francis Rossi blieben jedoch stets die zentralen Figuren. Auch in den 1980er und 1990er Jahren konnten sie Erfolge verzeichnen, trotz einiger kreativer Höhen und Tiefen. Alben wie „In the Army Now“ (1986) bewiesen, dass sie sich auch an aktuelle Musiktrends anpassen konnten, ohne ihren typischen Sound zu verlieren. In dieser Phase experimentierten sie auch mit Akustik-Projekten und veröffentlichten das Album „Aquostic – Stripped Bare“ (2014), das ihnen positive Kritiken einbrachte.

Gegenwart und Vermächtnis

Auch nach dem Tod von Rick Parfitt im Jahr 2016 machten Status Quo weiter Musik. Sie veröffentlichten 2019 das Album „Backbone“, das von Fans und Kritikern gut aufgenommen wurde. Die aktuelle Besetzung um Francis Rossi führt das Erbe der Band fort und tritt weiterhin weltweit auf. Mit ihrer Musik haben sie Generationen von Fans begeistert und beeinflusst. Ihre Fähigkeit, auch in der digitalen Ära relevant zu bleiben, zeigt sich unter anderem in der Präsenz in verschiedenen Online Radio Plattformen, wo ihre Klassiker und neuen Hits gleichermaßen gespielt werden.

Songs von Status Quo im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%