Evergreens

INXS – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 5

Background
share close

INXS, eine australische Rockband, die 1977 gegründet wurde und bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2012 weltweit Erfolge feierte, zählt zu den ikonischsten Bands der Musikgeschichte. Bekannt für ihren einzigartigen Sound und charismatischen Sänger Michael Hutchence, gelang es ihnen, die Charts auf der ganzen Welt zu dominieren.

Anfänge und Durchbruch

RadioMonster.FM Webradio - INXS INXS wurde am 16. August 1977 von den Brüdern Tim, Andrew und Jon Farriss als „The Farriss Brothers“ gegründet. Die Band erlangte internationale Berühmtheit mit ihrem sechsten Studioalbum „Kick“ im Jahr 1987, das über 9 Millionen Mal verkauft wurde. Mit Hits wie „Need You Tonight“ und „New Sensation“ prägten sie die Musiklandschaft der 80er Jahre. „Need You Tonight“ gewann füNF MTV Video Music Awards, was die Popularität der Band weiter steigerte.

Der Einfluss von Michael Hutchence

Michael Hutchence war nicht nur das Gesicht von INXS, sondern auch das Herz und die Seele der Band. Seine charismatische Präsenz und einzigartige Stimme machten ihn zu einem der herausragenden Frontmänner seiner Zeit. Nach seinem tragischen Tod im November 1997 trat die Band mit verschiedenen Sängern auf – darunter auch prominente Namen wie Jimmy Barnes und Terence Trent D’Arby. Trotz aller Bemühungen konnte niemand Hutchence’ Ausstrahlung und Einfluss ersetzen.

Erfolge in den 90ern

Die frühen 90er Jahre brachten weiterhin Erfolg für INXS. Ihr siebtes Album „X“ platzierte sich hoch in den Charts und enthielt die Hits „Suicide Blonde“ und „Disappear“. Diese Tracks festigten ihren Status als Superstars der Rockmusik. Das Album „Welcome to Wherever You Are“ von 1992 erhielt ebenfalls positive Kritiken und galt als eines ihrer kreativsten Werke. Zudem wurden sie 2001 in die ARIA Hall of Fame aufgenommen, was ihren Beitrag zur Musikindustrie würdigte.

Späte Jahre und Auflösung

In den letzten Jahren vor ihrer Auflösung 2012 experimentierte INXS mit verschiedenen Leadsängern. Besonders hervorzuheben ist J.D. Fortune, der 2005 während der Reality-Show „Rock Star: INXS“ ausgewählt wurde. Mit ihm veröffentlichten sie das Album „Switch“, das kommerziell erfolgreich war. Bei einem Konzert in Perth im November 2012 kündigte Schlagzeuger Jon Farriss das offizielle Ende der Band an.

Trotz ihrer Auflösung bleibt die Musik von INXS lebendig und erreicht neue Generationen von Fans, auch durch Webradio und andere Online-Plattformen, wo Klassiker wie „Never Tear Us Apart“ und „Devil Inside“ regelmäßig gespielt werden. Die Band hinterlässt ein beeindruckendes musikalisches Erbe, das auch weiterhin Bestand haben wird.

Songs von INXS im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%