Evergreens

Cyndi Lauper – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 6

Background
share close

Cyndi Lauper ist eine Ikone der Musik– und Unterhaltungsbranche, die in den 1980er Jahren mit Hits wie “Girls Just Want to Have Fun” und “Time After Time” internationale Berühmtheit erlangte. Ihre Karriere ist geprägt von mutigen Stilbrüchen, gesellschaftlichem Engagement und einer anhaltenden Relevanz im Showbusiness. Hier ein Überblick über ihr Leben und ihre Erfolge:

Frühes Leben und musikalische Anfänge

RadioMonster.FM Webradio - Cyndi Lauper
Cynthia Ann Stephanie Lauper wurde am 22. Juni 1953 in Queens, New York City, geboren. Schon früh zeigte sie ein großes Interesse an Musik und lernte Gitarre spielen. Nach einer schwierigen Schulzeit und diversen einfachen Jobs entdeckte sie ihre Leidenschaft für schrille Bühnenoutfits, was ihr späteres Image entscheidend prägen sollte. Ihre ersten musikalischen Schritte machte Cyndi Lauper als Sängerin in verschiedenen Coverbands in der New Yorker Clubszene.

Durchbruch in den 1980ern

Der große Durchbruch gelang Lauper 1983 mit dem Album “She’s So Unusual”, das von Epic Records veröffentlicht wurde. Die Singleauskopplung “Girls Just Want to Have Fun” wurde ein weltweiter Hit, getragen vom häufig gespielten Musikvideo auf MTV. Das Album verkaufte sich über 15 Millionen Mal und machte Cyndi Lauper zu einem Star. Weitere erfolgreiche Singles wie “Time After Time” und “She Bop” folgten. Ihre einzigartige Kombination aus schrillem Look und eingängigen Popsongs machte sie zu einer prägenden Figur der 1980er Jahre.

Erfolge und Wandel in den 1990ern

In den 1990ern setzte Lauper ihre Karriere mit wechselndem Erfolg fort. Ihr Album “Hat Full of Stars” (1993) fand bei Kritikern Anklang, blieb jedoch kommerziell hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem gelang ihr mit dem Best-of-Album “Twelve Deadly Cyns… and Then Some” ein weiterer großer Erfolg, insbesondere durch die Neuauflage ihres Hits “(Hey Now) Girls Just Want to Have Fun”. Neben ihrer Musikkarriere engagierte sich Lauper zunehmend politisch und setzte sich intensiv für die Rechte der LGBT-Community ein.

Rückkehr und musikalische Vielfalt in den 2000ern

Die 2000er Jahre sahen eine Wiederbelebung von Laupers Karriere. Ihr Album “At Last” aus dem Jahr 2003 brachte Jazz- und Blues-Einflüsse in ihre Musik und war in den USA sehr erfolgreich. Auch auf internationalen Bühnen konnte sie weiterhin punkten, unter anderem durch Tourneen und musikalische Auftritte in TV-Serien. Sie blieb auch weiterhin eine wichtige Figur in der LGBT-Szene und tourte mehrfach mit der “True Colors Tour”, deren Einnahmen LGBT-Organisationen zugutekamen.

Aktuelle Aktivitäten

In den letzten Jahren hat sich Cyndi Lauper verstärkt dem Musical-Theater zugewandt und schrieb die Musik für das preisgekrönte Musical “Kinky Boots”. Dies brachte ihr 2013 einen Tony Award ein und bestätigte ihre Vielseitigkeit als Künstlerin. Zudem veröffentlichte sie 2016 das Country-Album “Detour”. Trotz ihrer vielen Jahre im Geschäft bleibt Cyndi Lauper eine relevante und einflussreiche Persönlichkeit in der Unterhaltungsindustrie, die sowohl klassische Fans als auch neue Generationen begeistert – sei es über traditionelle Kanäle oder moderne Medien wie Online Radio und Streaming-Dienste.

Laupers Fähigkeit, sich künstlerisch immer wieder neu zu erfinden und gleichzeitig ihren einzigartigen Stil zu bewahren, macht sie zu einer herausragenden Figur in der Musikgeschichte. Mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame und zahlreichen weiteren Auszeichnungen bleibt Cyndi Lauper eine unaufhaltsame Kraft in der Welt der Musik und darüber hinaus.

Songs von Cyndi Lauper im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%