Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Gigi d'Agostino - Steckbrief, Songs & Konzerte

Gigi d'Agostino

Gigi D'Agostino ist ein italienischer DJ und Musikproduzent, der im Dezember 1967 in Turin geboren wurde. Ehe er Mitte der 1990er Jahre mit seiner Musik kommerziell erfolgreich wurde, war er beruflich als Maurer und als Installateur beschäftigt.

Durchbruch in Italien und international

1995 enterte er mit "New Year's Day" erstmals die Charts in seiner Heimat. Im gleichen Jahr konnte er sich mit zwei weiteren Singles ("Gigi's Violin" und "Angel's Symphony") sogar innerhalb der Top 10 platzieren. Bis einschließlich 1998 war er mit insgesamt sieben Veröffentlichungen in der Hitliste vertreten.

Auch über die italienischen Grenzen hinaus verschaffte er sich 1999 mit dem Stück "Bla Bla Bla" Aufmerksamkeit, welches via Radio und durch das Spielen des Videoclips von diversen Musiksendern international bekannt wurde. In Belgien, Deutschland, Österreich und auch in Italien entwickelte sich der Titel zu einem Top 10-Erfolg, während er in der Schweiz und in Frankreich Top 20-Positionen erreichen konnte. Er platzierte sich ebenfalls in den Hitlisten in der Niederlande, Irland und Großbritannien.

Dauerbrenner in den Hitlisten

Mit "The Riddle" (1999) und "La Passion" (2000) kamen zwei Singles auf den Markt, die sich international noch erfolgreicher durchsetzen konnten. So konnte er sich erstmals auf dem 1. Rang einer Bestsellerliste (Belgien und Österreich) platzieren und sich in neuen Territorien wie Schweden, Spanien oder Rumänien etablieren. Im Jahr 2001 gelang ihm sogar der Sprung in die Vereinigten Staaten: "L'amour Toujours" enterte die Top 100 der amerikanischen Billboard-Charts, Platz 11 der kanadischen Hitliste und in Brasilien die 4. Stelle der Musik-Bestsellerliste. In Deutschland, wo sich die Produktion 250 000 Mal verkaufte, sorgte sie für seine dritte Goldene Schallplatte. Alle Titel entstammten seinem zweiten Longplayer, der ebenfalls den Namen "L'amour Toujours" bekam und 1999 veröffentlicht wurde. Das Album erlangte in Deutschland, Italien, in der Niederlande und in Österreich Platinstatus, in Polen einen Goldenen.

Grandioses Comeback - Dank Dynoro!

Zwar brachte Gigi D'Agostino bis 2006 weitere Titel auf den Markt, diese avancierten jedoch lediglich in Italien zu Hits. Im deutschsprachigen Raum platzierte er sich - wenn überhaupt - nur auf den hinteren Rängen der Hitlisten. Zwischen 2007 und Juni 2018 verschwand der Italiener sogar für über zehn Jahre in der berühmt berüchtigten "Versenkung". Der aus Litauen stammende DJ Dynoro verwendete Mitte 2018 bedeutende Elemente des Stückes "L'amour Toujours" für sein Lied "In My Mind", was zu einer passiven Kooperation der beiden Kollegen führte.

Die Zusammenarbeit der beiden DJs schoss in 35 Ländern in die Charts, auf Platz 1 in Belgien, Deutschland, Finnland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden,in der Schweiz und in der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Besonders erfolgreich entwickelte sich das Stück ebenfalls in Australien, Großbritannien, Dänemark und Israel. Nach diesem enormen internationalen Zuspruch versprach Gigi D'Agostino in verschiedenen Medien, sich erneut vertiefter der Musik zu widmen.

 

Steckbrief/Biografie über Gigi d'Agostino. RadioMonster.FM, 20.12.2018

Songs des Interpreten

Dynoro & Gigi D'Agostino – In My Mind
Mehr
Auswahl
Favorit
Zurück
Gigi d'Agostino – Bla Bla Bla
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Gigi d'Agostino – L'amour toujours
L'amour toujours
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Gigi d'Agostino – Stay With Me
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Gigi d'Agostino – The Riddle
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Jones & Brock & Nicole Cross – Losing My Religion
Jones & Brock & Nicole Cross
Losing My Religion
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Miley Cyrus – Mother's Daughter
Mother's Daughter
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
LUM!X, Gabry Ponte – Monster
LUM!X, Gabry Ponte
Monster
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
VIZE feat. Laniia – Stars
VIZE feat. Laniia
Stars
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
DJ Herzbeat feat. SARAH – Weekend (Marc Kiss, SAWO & Crystal Rock Remix)
DJ Herzbeat feat. SARAH
Weekend (Marc Kiss, SAWO & Crystal Rock Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mark Forster – 747
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Clean Bandit feat. Ellie Goulding – Mama (Tiësto’s Big Room Remix)
Mama (Tiësto’s Big Room Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Samstag, 12.10.2019 22:00
Kärnten Halle - Messe Klagenfurt, Klagenfurt (AT)
Sonntag, 10.11.2019
Wiener Stadthalle - Halle D, Wien (AT)
Freitag, 20.12.2019
Hallenstadion, Zürich (CH)
Samstag, 21.12.2019
Olympiahalle, Innsbruck (AT)
Donnerstag, 05.03.2020
Zenith, Die Kulturhalle, München (DE)
Freitag, 06.03.2020
Hanns-Martin-Schleyerhalle, Stuttgart (DE)