Dance

FLETCHER – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 3

Background
share close

FLETCHER, mit bürgerlichem Namen Cari Elise Fletcher, ist eine aufstrebende US-amerikanische Popsängerin. Geboren am 19. März 1994 in Asbury Park, New Jersey, hat sie die Musikszene mit ihrer eindrucksvollen Stimme und emotionalen Songs erobert.

Frühes Leben und Ausbildung

RadioMonster.FM Webradio - FLETCHERFletcher wuchs in einer musikalischen Familie auf und begann bereits im Alter von füNF Jahren mit Gesangsunterricht. In ihrer Jugend besuchte sie die Wall High School in New Jersey, wo sie auch Frauenvolleyball spielte. Nach dem Abitur entschied sie sich für ein Studium am renommierten Clive Davis Institute of Recorded Music an der New York University (NYU). Während ihres Studiums nahm sie eine einjährige Auszeit, um in Nashville, Tennessee, ihre musikalischen Fähigkeiten zu vertiefen, bevor sie 2016 ihren Abschluss machte.

Karrierebeginn und Durchbruch

Ihre Solokarriere startete Fletcher im Juni 2015 mit der Veröffentlichung ihrer Debütsingle „War Paint“. Der große Durchbruch gelang ihr jedoch erst 2019 mit der Single „Undrunk“, die es in die Billboard Hot 100 schaffte und Platz eins in Spotifys Viral Chart in den USA erreichte. Ihre Songtexte sind oft sehr persönlich und behandeln Themen wie Liebeskummer und Selbstfindung.

Musikalische Entwicklung und Erfolge

Fletchers musikalischer Stil ist vielfältig und reicht von poppigen Melodien bis hin zu emotional aufgeladenen Balladen. Ihr erstes Album „Finding Fletcher“ wurde noch ohne Label veröffentlicht. Der nächste große Meilenstein war das Album „You Ruined New York City for Me“, das im August 2019 erschien und von Malay produziert wurde, der zuvor mit Künstlern wie Sam Smith und Lorde zusammengearbeitet hatte. Fletcher wurde schnell zu einer bekannten Größe und ging auf ausgedehnte Tourneen, darunter auch eine Europatour, die in Berlin begann.

LGBTQ+-Repräsentation und persönliche Einflüsse

Fletcher ist offen queer und thematisiert diese Aspekte häufig in ihrer Musik. Sie war mehrere Jahre mit der YouTuberin Shannon Beveridge zusammen, die auch in einigen ihrer Musikvideos mitwirkte. Fletcher setzt sich aktiv für LGBTQ+-Organisationen wie GLAAD und The Trevor Project ein. Im Januar 2023 hatte sie sogar einen Gastauftritt in der Serie „The L Word: Generation Q“, was ihre Verbundenheit zur LGBTQ+-Community weiter unterstreicht.

Aktuelle Projekte und Zukunftsausblick

Im Jahr 2022 veröffentlichte Fletcher ihr Album „Girl of My Dreams“, das sowohl in den USA als auch international positive Resonanz erhielt. Sie bleibt weiterhin eine prägende Figur in der Popmusik und baut ihre Präsenz durch Webradio und Internetradio weiter aus. Mit ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung und ihrer engen Verbindung zu ihren Fans wird Fletcher sicherlich auch in Zukunft eine bedeutende Rolle in der Musikindustrie spielen.

Songs von FLETCHER im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%