Dance

Blümchen – Steckbrief, Songs & Konzerte

today26.07.2018 207

Background
share close

Bei Blümchen handelt es sich um die im April 1980 in Hamburg geborene deutsche Sängerin, Songwriterin, Model, Moderatorin und Schauspielerin Jasmin Wagner, die aufgrund millionenfacher Verkäufe ihrer Werke des Genres Dance bzw. des so genannten “Happy Hardcores” als erfolgreichste Künstlerin der 1990er Jahre gilt. Bei Auftritten im Ausland verwendete sie das Pseudonym Blossom.

Karriere-Start als 16-Jährige

Webradio Steckbrief - Blümchen

1995 erschien Blümchen mit der Single „Herz an Herz“ erstmals auf der Bildfläche der nationalen Pop-Musik. Ihr Debüt erreichte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz Top 10-Positionen in den Charts und verkaufte sich über 400 000 Mal. Eine englische Version, „Heart to Heart“, konnte im Jahr darauf den dritten Rang der britischen Hitliste erreichen – dort sollte es jedoch ihr einziger Hit bleiben. Im deutschsprachigen Raum konnte sie ihre Karriere mit Kompositionen – die noch heute gerne im Online Radio gespielt werden – wie „Kleiner Satellit (Piep, Piep)“ (1996), „Blaue Augen“ (1998) oder „Ist deine Liebe echt?“ (2000) über Jahre hinweg erfolgreich fortführen.

Zu ihren erfolgreichsten Alben entwickelten sich „Herzfrequenz“ (1996) und „Verliebt…“ (1997), die sich jeweils über 300 000 Mal verkaufen konnten. Sie wurde mehrfach mit Otto-Trophäen der Zeitschrift „Bravo“, dem RSH Gold, dem Popcorn- und dem Poprocky-Award ausgezeichnet. Zudem wurde sie zweimal mit einem ECHO (1997, 1999) und einmal mit einer Goldenen Stimmgabel (1997) geehrt.

Popularität in Skandinavien

In Schweden erreichte sie erstmals 1996 mit „Boomerang“ die dortige Bestsellerliste, wo sie auf einem 16. Rang in die Charts einstieg. Ein Jahr später platzierte sie sich mit „Nur geträumt“, einem Cover des Liedes von Nena, auf Position 30. Auch „Gib mir noch Zeit“ (1997), „Ich bin wieder hier“ (1998), „Unter’m Weihnachtsbaum“ (1999), „Ist deine Liebe echt?“ (2000) und „Es ist nie vorbei“ (2001) hielten sich wochenlang in der schwedischen Hitliste.

Besonders erfolgreich ist allerdings der Titel „Heut’ ist mein Tag“ im Jahr 1999 geworden. Während das Stück in Deutschland (Platz 15), Österreich (Rang 23) und in der Schweiz (Position 31) nicht zu ihren größten Hits zählt, war es in Skandinavien besonders populär. In Schweden – wo sie im gleichen Jahr als beste Sängerin international einen ENERGY-Award überreicht bekam – erreichte er Platz 10 und in Norwegen sogar die Spitze der Charts.

Comeback und aktuelle Entwicklungen

Nach einer längeren Pause kehrte Blümchen 2019 zurück auf die Bühne und veröffentlichte neue Musik. Ihre Comeback-Single „Computerliebe“ wurde insbesondere in Webradio und Internetradio gefeiert. Neben ihrer musikalischen Rückkehr war sie auch auf zahlreichen Festivals zu sehen und trat bei Retro-Events auf, die die Musik der 1990er Jahre feiern.

Blümchen ist zudem aktiv in den sozialen Medien und bleibt durch Streaming-Dienste weiterhin eine gefragte Künstlerin der 1990er Jahre. Ihre aktuellen Projekte umfassen sowohl neue Musik als auch Engagements in verschiedenen TV-Formaten und Live-Auftritten.

Songs von Blümchen im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%