Uncategorized

Wie Ex-Kollege Ross Antony: Giovanni Zarrella singt jetzt Schlager!

today20.02.2019 20

Background
share close

2010 machten die beiden Sänger, die auch privat miteinander befreundet sind, für die Entstehung des Stücks “I Can’t Dance Alone” gemeinsame Sache. Anschließend hat sich Ross Antony musikalisch ins Schlager-Genre begeben. Ob dies Giovanni Zarrella nachhaltig inspiriert hat? Der jedenfalls wagt nun ähnliche Schritte.

Neuanfang für Giovanni Zarrella

Giovanni Zarrella
Giovanni Zarrella

Seit 2013 ist der ehemalige Musical-Darsteller und “Dschungel-König” Ross Antony nicht mehr aus der deutschen Schlager-Branche wegzudenken: Alben wie “Goldene Pferde” (2014), “Tatort Liebe” (2016) und “Aber bitte mit Schlager” (2017) haben ihn mittlerweile fest in der Szene etabliert. Seinem Beispiel folgt nun sein einstiger Band-Kollege Giovanni Zarrella, mit dem er neben Hila Bronstein, Indira Weis, Faiz Mangat und Shaham Joyce von 2001 bis 2006 der Popgruppe Bro’Sis angehörte.

SO werden sich ihre Musikstile unterscheiden

Ross Antony
Ross Antony

Nachdem sich Giovanni Zarrella nach dem Aus von Bro’Sis beruflich umorientierte und vielmehr als Moderator und TV-Persönlichkeit in Erscheinung trat und sich nur noch kleineren Musikprojekten widmete, will er nun wieder als Sänger Gas geben. Jüngst unterzeichnete er einen Plattenvertrag beim Schlager-Label Telamo, das seinen neuen Longplayer noch im Juni diesen Jahres auf den Markt bringen will. Der Schwabe mit italienischen Wurzeln wird jedoch nicht wie Ross Antony auf Deutsch singen, sondern in seiner Muttersprache! 
 

Erfolgreiche Vergangenheit mit Bro’Sis

Die Band ging als Ergebnis der zweiten Staffel von der Casting-Sendung “Popstars” hervor, ehe das Sextett mit ihrer ersten Single “I Believe” in Deutschland, Österreich und auch in der Schweiz Platz 1 der Hitparaden belegte. Der Titel avancierte zu einem der meist gespielten Hits im Radio des Jahres und gehört hierzulande mit über einer Millionen Verkäufe zu den meistverkauften Liedern aller Zeiten. Mit “Never Forget (Where You Come From)” (2002), “Days of Our Lives” (2002) und “Showtime” (2004) veröffentlichten sie insgesamt drei Alben, aus denen sie bis zu ihrer Auflösung fünf Top 10-Titel auskoppelten. Für ihre Erfolge wurden Bro’Sis unter anderem mit einem Goldenen Bravo Otto, einer Goldenen Europa, einem Cometen des Musiksenders Viva, einem Top of the Pops-Award und einem Bambi in der Kategorie “Pop national” ausgezeichnet.

Written by: admin

Rate it

Previous post

Uncategorized

Ariana Grande knackt den nächsten Streaming-Rekord

Das neue Album der US-Sängerin Ariana Grande jagt momentan von einem Rekord zum Nächsten. Nun konnte die 25-Jährige einen weiteren Bestwert erzielen.    "Thank U, next" ist das meistgestreamte Album der USA Ariana Grande - Songs Der US-Sängerin Ariana Grande hat es offenbar nicht geschadet, dass sie ihren Auftritt bei den diesjährigen Grammy Awards abgesagt hat. Ganz im Gegenteil: Auch ohne Werbung für ihr neues Album "Thank U, next" auf […]

today19.02.2019 11

0%