Tophits

Wiz Khalifa – Steckbrief, Songs & Konzerte

today12.10.2018 39

Background
share close

Bei Wiz Khalifa handelt es sich um einen amerikanischen Rapper und Hip Hop-Künstler, der im September 1987 als Cameron Jibril Thomaz in Pennsylvania geboren wurde. Seine erste Platte “Show and Prove” veröffentlichte er am 5. September 2006 kurz vor seinem 19. Geburtstag.

Sein Weg zur Berühmtheit

Während sein Debüt-Album keine Erfolge einfahren konnte, konnte er sich mit seinem zweiten Longplayer “Deal Or No Deal” immerhin in den amerikanischen Rap- und R’n’B-Charts positionieren. Der Durchbruch gelang ihm erst mit der Veröffentlichung des Titels “Black and Yellow”, welcher 2010 Platz 1 der Billboard-Hitliste erreichen und sich alleine in den Vereinigten Staaten rund sechs Millionen Mal verkaufen konnte. Auch in Großbritannien, Australien, Kanada, Finnland und in Polen enterte er die Top 10 der Charts. “Rolling Papers”, der Longplayer aus welchem der Song ausgekoppelt wurde, erreichte anschließend doppelten Platinstatus in den USA und wurde in Kanada mit einer Goldenen Schallplatte prämiert.

Ausflug ins Filmgeschäft

2012 entstand mit “Mac & Devin Go to High School” eine Komödie mit Wiz Khalifa und Snoop Dogg in den Hauptrollen, die nicht in die Kinos kam – sondern direkt als DVD veröffentlicht wurde. Der Film selbst konnte zwar keine nennenswerten Erfolge erzielen, der Titel “Young, Wild & Free” aus dem Soundtrack zur DVD jedoch schon. Das Stück, das von den Hauptprotagonisten gemeinsam mit Bruno Mars entstand, erreichte das Internetradio und auch die Hitparaden in mehr als 20 Ländern. In den USA verkaufte sich die Zusammenarbeit vier Millionen Mal, in Australien 350 000 Mal und in Deutschland konnten 200 000 Verkäufe verzeichnet werden.

Weltweiter Nummer 1-Erfolg mit Beigeschmack

Sein bis dato größter Erfolg kam 2015 auf den Markt: Gemeinsam mit dem Sänger Charlie Puth veröffentlichte er den Song “See You Again”, der sich in mehr als 25 Staaten in den Bestsellerlisten behaupten konnte. Als Widmung für Paul Walker, der als Schauspieler durch die “Fast & Furious”-Filmreihe bekannt wurde und 2013 bei einem Autounfall verstarb, wurde der Titel Teil des Soundtracks für den siebten Film, “Furious 7”.

 

Steckbrief/Biografie über Wiz Khalifa. RadioMonster.FM, 12.10.2018

Written by: admin

Rate it

Previous post

Tophits

Kid Ink – Steckbrief, Songs & Konzerte

Der amerikanische Rapper und Produzent Brian Todd Collins, besser bekannt als Kid Ink, stand schon mit großen Künstlern wie Tyga und Chris Brown auf der Bühne. Leben und KarriereCollins kam am 01. April 1986 in Los Angeles in Kalifornien zur Welt. Während seiner Jugend nahm er an vielen musikalischen Veranstaltungen teil, bei denen er einige Hip-Hop Songs produzierte. Mit 22 Jahren dann, fing er an zu rappen. Collins nennt unter […]

today12.10.2018 28

0%