Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Silbermond - Steckbrief, Songs & Konzerte

Silbermond

Wer kennt nicht die Pop-Hymne „Symphonie“? Doch Silbermond hat mehr drauf als gefühlvolle Balladen. Seit 2002 schreibt die Rockband aus Bautzen einen Hit nach dem anderen.

Silbermond gehört zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Rock-Gruppen. Die Band besteht aus der Leadsängerin Stefanie Kloß, dem Bassisten Johannes Stolle, dem Gitarristen und Klavierspieler Thomas Stolle und dem Schlagzeuger Andreas Nowak. Unter dem Namen und in dieser Besetzung firmieren Silbermond allerdings erst seit 2002. Zuvor trat die Band seit 1998 zunächst als Exakt auf und ab 2000 unter der Bezeichnung JAST. Damals zählte die Gruppe, die vornehmlich Coversongs in englischer Sprache zum Besten gab, noch zwei Mitglieder mehr.

Der Durchbruch

Beflügelt wurde der Erfolg von Silbermond durch die Doku-Soap "Der harte Weg zum Ruhm" vom Privatsender Sat. 1. Sie thematisierte den Umzug der Band nach Berlin, wo sie sich ihren großen Durchbruch erhoffte. Der ließ nicht lange auf sich warten. Silbermond traten zunächst als Vorband von Jeanette Biedermann auf. Als ihre Debütsingle “Mach's Dir selbst“ im März 2004 erschien, war dies nur der erste Schritt eines steilen Aufstiegs. Einen echten Ohrwurm schuf die Band mit der dritten Auskopplung des Debütalbums „Verschwende deine Zeit“. „Symphonie“ schaffte es sowohl in Deutschland als auch in Österreich in die Top Ten der Charts. Das Album selbst verkaufte sich im deutschsprachigen Raum mehr als 750.000 Mal.

Seit dem sind Silbermond Dauergast in den Musik-Charts. Auch im Radio und im Webradio werden sie rauf und runter gespielt. Den Ruf, eine der erfolgreichsten deutschen Rockbands zu sein, zementierte die Band mit den nachfolgenden Alben. Sowohl die 2006 veröffentlichte Platte „Laut gedacht“ als auch das drei Jahre spätere erschienene Album „Nichts passiert“ erreichten in Deutschland und Österreich die Spitze der Musikcharts. Der Erfolg machte auch Größen der Musikbranche auf die junge Band aufmerksam. Mit Udo Lindenberg spielten Silbermond für dessen Album „Stark wie zwei“ den Song „Der Deal“ ein. Das mit dem Rapper Curse aufgenommene Lied „Bis zum Schluss“ war sogar ein Top-Ten-Hit.

Der Silbermons-Star: Stefanie Kloß

Silbermond sind bekannt für ihre eingängigen Rock-Balladen. Obwohl die meisten Songs vom Gitarristen Thomas Stolle und dem Schlagzeuger Andreas Nowak geschrieben werden, ist es StefanieKloß, die von den Bandmitgliedern das meiste Rampenlicht abkriegt. Die 1984 geborene Musikerin konnte ihre aber auch die Popularität von Silbermond mit diversen Fernsehauftritten steigern. In der Casting-Sendung „The Voice of Germany“ gehörte Kloß in den Jahrgängen 2014 und 2015 zu den Coaches. Zudem machte sie 2017 in der Musiksendung „Sing meinen Song“ mit.

 

Steckbrief/Biografie über Silbermond. RadioMonster.FM, 07.11.2018

Songs des Interpreten

Silbermond – Das Leichteste der Welt
Das Leichteste der Welt
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Silbermond – Leichtes Gepäck
Leichtes Gepäck
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Capital Bra feat. XATAR & SAMY – Ich liebe es
Capital Bra feat. XATAR & SAMY
Ich liebe es
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Anne-Marie – Perfect To Me
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Larsito & Mandy Capristo – Si es amor
Larsito & Mandy Capristo
Si es amor
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Max Giesinger – Zuhause
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Felix Jaehn feat. R. City & Bori – Jennie
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Stereoact feat. Sarah Lombardi – Wunschkonzert
Stereoact feat. Sarah Lombardi
Wunschkonzert
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bonez MC and RAF Camora – 500 PS
Bonez MC and RAF Camora
500 PS
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Samstag, 08.06.2019 17:00
Sparkassen-Arena, Frankfurt (DE)
Freitag, 26.07.2019 18:00
Arena am Hartmannplatz, Chemnitz (DE)
Mittwoch, 22.01.2020 18:00
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)
Freitag, 24.01.2020 18:00
TUI Arena, Hannover (DE)
Samstag, 25.01.2020 18:00
Arena Leipzig, Leipzig (DE)
Montag, 27.01.2020 18:00
SAP Arena, Mannheim (DE)
Dienstag, 28.01.2020 18:00
Hallenstadion, Zürich (CH)
Donnerstag, 30.01.2020 18:00
Lanxess Arena, Köln (DE)
Freitag, 31.01.2020 18:00
Volkswagen Halle, Braunschweig (DE)
Samstag, 01.02.2020 18:30
Mercedes-Benz Arena, Berlin (DE)
Samstag, 01.02.2020 20:00
Mercedes-Benz Arena, Berlin (DE)
Montag, 03.02.2020 18:30
Festhalle Frankfurt, Frankfurt (DE)
Dienstag, 04.02.2020 18:00
Messehalle, Erfurt (DE)
Donnerstag, 06.02.2020 18:30
Westfalenhalle 1, Dortmund (DE)
Freitag, 07.02.2020 18:30
Hanns-Martin-Schleyerhalle, Stuttgart (DE)
Samstag, 08.02.2020 18:00
Olympiahalle, München (DE)
Montag, 10.02.2020 18:00
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg (DE)
Dienstag, 11.02.2020 19:00
Wiener Stadthalle - Halle D, Wien (AT)