Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Meghan Trainor - Steckbrief/Biografie

Meghan Trainor

Die US-amerikanische Sängerin Meghan Trainor eroberte im Jahr 2015 mit Ihrem energischen Hit "All About That Bass" die internationalen Charts. Seitdem liefert die selbstbewusste Blondine ohne Modelmaße einen Hit Stream nach dem anderen.

Musik ist ihr Leben

Popsängerin und Songwriterin Meghan Trainor erblickte am 22. Dezember 1993 auf der Insel Nantucket im US-Bundesstaat Massachusetts das Licht der Welt. Schon in jungen Jahren entdeckte die vielseitige Künstlerin ihre Liebe zur Musik. Sie gründete bereits mit 13 Jahren eine eigene Familien-Band und nahm 2009 und 2010 erfolgreich an einem fünfwöchigen "Performance Program" des Berklee College of Music teil. Mit 18 Jahren wurde das Musiklabel Big Yellow Dog auf das Songwriting-Talent von Trainor aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Die multitalentierte Musikerin konzentrierte sich aber auch weiterhin auf ihre eigene Gesangskarriere, produzierte und veröffentlichte im Jahr 2011 in Eigenregie gleich zwei Alben, "I'll Sing with You" und "Only 17". Ihr großer Hit "All About The Bass", der in Kooperation mit Kevin Kadish entstand, war ursprünglich für einen anderen Künstler gedacht. Doch als Musikproduzent L.A. Reid ihre eigene Version hörte, nahm er die ausdrucksstarke Künstlerin direkt für Epic Records unter Vertrag. Der Song wurde weltweit ein Riesenhit und erreichte unter anderem in Australien, Deutschland und den USA den ersten Platz der Single-Charts.

Nach Stimmbandproblemen wieder voll da

Meghan Trainor ist kein One-Hit-Wonder geblieben, auch ihre weiteren Single-Veröffentlichungen, darunter "Dear Future Husband" im Jahr 2015 und "NO" im Jahr 2016, konnten sich weltweit auf vorderste Charts-Plätze schieben. Auch Ihre Alben "Title" (2015) und "Thank You" (2016) waren sehr erfolgreich, so erreichte "Title" sogar Platz 1 in den Hitparaden von Großbritannien und den USA. Ihre erste Tournee führte Trainor im Jahr 2016 durch gleich 36 Länder, darunter auch drei Auftritte in Deutschland. Leider musste die Sängerin wegen Stimmband-Problemen die letzten Konzerte ihrer "MTrain"-Tour absagen. Nach einer zweijährigen Pause, die sie unter anderem wegen zwei Stimmband-Operationen einlegen musste, meldete sich die charmante Sängerin im März 2018 mit der flotten Electropop-Nummer "No Excuses" zurück. Ein drittes Studioalbum war zu diesem Zeitpunkt bereits in Vorbereitung.

Steckbrief/Biografie über Meghan Trainor, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 08.03.2018

Songs des Interpreten

Jason Mraz feat. Meghan Trainor – More Than Friends
More Than Friends
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Meghan Trainor – All The Ways
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Meghan Trainor – Can't Dance
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Meghan Trainor – Let You Be Right
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Meghan Trainor – No Excuses
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Charlie Puth feat. Meghan Trainor – Marvin Gaye
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Charlie Puth feat. Meghan Trainor – Marvin Gaye (Boehm Remix)
Marvin Gaye (Boehm Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs

Interessante Songs

Maître Gims & Alvaro Soler – Lo Mismo
Maître Gims & Alvaro Soler
Lo Mismo
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Tom Odell feat. Alice Merton – Half As Good As You
Half As Good As You
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Bonez MC and RAF Camora – 500 PS
Bonez MC and RAF Camora
500 PS
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Capital Bra feat. Juju – Melodien
Capital Bra feat. Juju
Melodien
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Leon Machère – Copacabana
Leon Machère
Copacabana
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Bazzi feat. Camila Cabello – Beautiful
Bazzi feat. Camila Cabello
Beautiful
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Rudimental x Major Lazer feat. Anne-Marie & Mr Eazi – Let Me Live
Rudimental x Major Lazer feat. Anne-Marie & Mr Eazi
Let Me Live
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs