Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Joel Brandenstein - Steckbrief, Songs & Konzerte

Joel Brandenstein

Joel Brandenstein ist ein deutscher Popsänger, der am 26. Februar 1984 in Stuttgart geboren wurde, durch seine Coversongs auf YouTube erste Aufmerksamkeiten auf sich zog und später begann, eigene Songs zu veröffentlichen.

Beginn seiner Karriere

Im Jahre 2011 begann Brandenstein auf einem eigenen YouTube - Kanal Songs von bekannten Künstlern wie Andreas Bourani , Rihanna , Silbermond oder Adele zu covern. Viele seiner, während den folgenden Jahren produzierten Videos, erreichten Zugriffszahlen im einstelligen Millionenbereich. Das Cover zu Max Herres Lied "Wolke 7" beispielsweise bekam über 6 Millionen Klicks.

Veröffentlichung der ersten eigenen Werke

2014 veröffentlichte er seine Debütsingle "Diese Liebe". Im Vorfeld warb er auf seinem YouTube-Account dafür und wenige Tage nach der Veröffentlichung kam dort auch ein öffentliches Musikvideo online. In den ersten Tagen nach dem Release am 14. Dezember 2014 wurde das Lied so stark nachgefragt, dass es bei dem Internetradio - Anbieter "iTunes" die deutschen Top 5 - Charts erreichte. In der darauffolgenden Woche stieg "Diese Liebe" in die Top 20 der deutschen Charts ein. Auch in Österreich und der Schweiz war die Single ein Erfolg. Nach weiteren Singles, für die er teilweise mit Künstlern wie Fuju und Alexander Knappe zusammenarbeitete, erschien schließlich am 31. März 2017 sein erstes Album "Emotionen". Bereits im Dezember 2016 wurde das erste Musikvideo zu dem Titel "Polaroid" veröffentlicht, das, wie die später folgenden Videos, in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Marvin Ströter entstand. Das Album schaffte es in Deutschland auf Platz 1 der Charts und war auch in Österreich und der Schweiz mindestens unter den Top 20. Der Titel "Farbenmeer" wurde auch auf verschiedenen Fernsehsendern, wie zum Beispiel "ProSieben" und "Sixx" veröffentlicht. Seine erste Tournee mit dem Album im Mai 2017 war binnen 24 Stunden restlos ausverkauft und wurde deshalb im Herbst desselben Jahres mit 20 Zusatzterminen fortgeführt.

Weiteres Wissenswertes über Joel Brandenstein

Seit Juli 2016 steht das Mangement von Joel Brandenstein unter "Takeover MGMT".Diese arbeiteten für das Album "Emotionen" erstmals mit dem Plattenlabel "Starwatch Entertainment" zusammen. Auch nach Veröffentlichung seiner eigenen Werke produziert der Künstler für seinen YouTube - Kanal noch Coversongs. Hierfür hat er beispielsweise ein Format, das sich "Joel's Lieblingslieder" nennt. Auch wirbt er dort immer noch selbst mit Videos für seine Werke, aber auch in Kooperationen für beispielsweise den Fernsehsender "VOX" anlässlich der jährlichen Echo - Verleihungen. Als Glücksbringer trägt der Musiker eine Kette mit einem Kreuz-Anhänger, die er von seiner Mutter zur Kommunion geschenkt bekommen hat. Bereits mit sieben Jahren fing er an Klavierunterricht zu nehmen. Joel Brandenstein erlernte eigentlich den Beruf Industriekaufmann.Er hat mehrere Tattoos und trägt in seinen Videos oft Mützen oder Caps. Das Album "Emotionen" gibt es deshalb auch als Box - Set, das unter anderem eine Mütze enthält.

 

Steckbrief/Biografie über Joel Brandenstein. RadioMonster.FM, 06.11.2018

Songs des Interpreten

Joel Brandenstein – Diese Liebe
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Joel Brandenstein – Lebenskraft (Berger & Shaqiri Remix)Joel Brandenstein – Lebenskraft (Berger & Shaqiri Remix)
Lebenskraft (Berger & Shaqiri Remix)
Mehr
Auswahl
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Enrique Iglesias feat. Jennifer Lopez – Physical
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alex Megane – Atemlos
Alex Megane
Atemlos
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Glasperlenspiel – Geiles Leben
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Die Atzen – Party (Ich will abgehn) (Michael Mind Project Remix)
Die Atzen
Party (Ich will abgehn) (Michael Mind Project Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Mittwoch, 03.04.2019
Kulturkirche, Köln (DE)
Samstag, 06.04.2019
Christuskirche zu Bochum, Bochum (DE)
Freitag, 12.04.2019
St. Pauli Kirche, Hamburg (DE)
Samstag, 13.04.2019
Ev. Apostel-Paulus-Kirchengemeinde, Berlin (DE)
Montag, 15.04.2019
Sankt Peter, Frankfurt (DE)