Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Jason Derulo - Steckbrief/Biografie

Jason Derulo

Er kann nicht nur singen und Songs schreiben, sondern auch die Hüfte schwingen. Das beweist Welstar Jason Derulo immer wieder in seinen Videos und bei seinen Auftritten.

Erst Songwriter, dann R'n'B-Star

Jason Joel Desrouleaux, besser unter dem Namen Jason Derulo bekannt, wurde am 21. September 1989 in Florida/USA geboren. Er ist Pop- und R&B-Sänger und Songwriter. Mit 17 Jahren absolvierte er die Musikakademie und schrieb in weiterer Folge Songs für Pitbull oder auch Birdman. 2008 veröffentlichte er seine Debüt-Single "Cyber Love". Sein erstes Album kam im Jahr 2011 auf den Markt.

Derulo entschied sich für Beluga Heights, ein recht bekanntes Plattenlabel. Doch "Future History", so der Name des ersten Albums, wurde permanent verschoben; auch die veröffentlichten Singles sorgten nicht für den gewünschten Erfolg. 2009 wechselte Derulo zum Label Warner; 2010 brachte er mit "Jason Derulo" das erste Album auf den Markt. 2011 folgte "Future" und im Jahr 2013 das dritte Album "Tattoos". Sein letztes Album ("Everything Is 4") wurde im Jahr 2015 veröffentlicht.

Ausdauer wird belohnt

Ob im Internetradio oder in diversen Clubs - Jason Derulo hat es, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sehr wohl geschafft. Sein erstes Album landete auf Platz 11 in den amerikanischen Charts; seine Alben "Tattoos" und "Everything Is 4" kletterten jeweils auf Platz 4. In der britischen Hitparade landeten seine Alben "Future History" und "Tattoos" auf den Plätzen 4 und 5; "Everything Is 4" landete auf Platz 16. In Deutschland erreichte er mit Platz 23 ("Everything Is 4") die bislang beste Platzierung. Jason Derulo war auch in der TV-Serie "Lethal Weapon" zu sehen.

Steckbrief/Biografie über Jason Derulo, Dance, House, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 02.10.2017

Songs des Interpreten

Sofia Reyes feat. Jason Derulo & De La Ghetto – 1, 2, 3
Sofia Reyes feat. Jason Derulo & De La Ghetto
1, 2, 3
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jason Derulo – Colors
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jason Derulo feat. French Montana – Tip Toe
Jason Derulo feat. French Montana
Tip Toe
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jason Derulo – If I'm Lucky
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jason Derulo feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign – Swalla (Wideboys Remix)
Jason Derulo feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign
Swalla (Wideboys Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Flo Rida feat. Jason Derulo – Hello Friday
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Flo Rida feat. Jason Derulo – Hello Friday (Owen Norton Remix)
Hello Friday (Owen Norton Remix)
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
weitere Songs

Interessante Songs

The Night Game – Bad Girls Don't Cry
The Night Game
Bad Girls Don't Cry
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Martin Garrix feat. Khalid – Ocean
Martin Garrix feat. Khalid
Ocean
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Kris Kross Amsterdam x The Boy Next Door feat. Conor Maynard – Whenever
Kris Kross Amsterdam x The Boy Next Door feat. Conor Maynard
Whenever
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Betty Who – Just Thought You Should Know
Betty Who
Just Thought You Should Know
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Troye Sivan – My My My!
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Alle Farben & Kelvin Jones & YOUNOTUS – Only Thing We Know
Alle Farben & Kelvin Jones & YOUNOTUS
Only Thing We Know
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi – Live It Up (Official Song 2018 Fifa World Cup Russia)
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi
Live It Up (Official Song 2018 Fifa World Cup Russia)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs