Tophits

Imany – Steckbrief, Songs & Konzerte

today06.07.2024 7

Background
share close

Imany, mit bürgerlichem Namen Nadia Mladjao, ist eine französische Soulsängerin bekannt für ihre tiefgründige Stimme und melodiösen Kompositionen. In ihrer Karriere hat sie sich vor allem durch ihren Nummer-eins-Hit „Don’t Be So Shy“ einen Namen gemacht.

Frühes Leben und Werdegang

RadioMonster.FM Webradio - Imany
Nadia Mladjao wurde am 5. April 1979 in Martigues, Frankreich, geboren. Sie entstammt einer komorischen Familie und ihr Künstlername „Imany“ leitet sich vom Swahili-Wort „imani“ ab, was „Glaube“ und „Vertrauen“ bedeutet. Nach Abschluss ihrer Schulausbildung zog sie nach New York City, wo sie als Fotomodell für renommierte Marken wie Calvin Klein arbeitete. Während dieser Zeit nahm sie auch Gesangsunterricht und fand ihre Leidenschaft für die Musik, was sie letztendlich zurück nach Paris führte, um ihre Gesangskarriere zu starten.

Musikalischer Durchbruch

Ihr Debütalbum „The Shape of a Broken Heart“ erschien im Mai 2011 und war ein voller Erfolg. Besonders in Frankreich konnte sie damit große Erfolge verbuchen und erhielt Platinstatus. Der Song „You Will Never Know“ aus diesem Album wurde ein internationaler Hit und legte den Grundstein für ihre weitere Karriere. Neben ihrer musikalischen Arbeit produzierte sie 2014 den Soundtrack für den Film „French Women – Was Frauen wirklich wollen“.

Größte Erfolge

Im Jahr 2016 erlebte Imany ihren bisher größten kommerziellen Erfolg: Der Remix ihres Titels „Don’t Be So Shy“, produziert vom russischen Duo Filatov & Karas, stürmte die Charts und erreichte Platz 1 in Deutschland, Österreich und Polen sowie Platz 3 in der Schweiz. Der Song wurde in vielen Ländern mit Platin ausgezeichnet und war ein Dauerbrenner in zahlreichen Online Radios und Webradios.

Aktuelle Projekte und Diskografie

Imany hat bis heute vier Alben veröffentlicht: „The Shape of a Broken Heart“ (2011), „Sous les jupes des filles“ (Soundtrack, 2014), „The Wrong Kind of War“ (2016) und „Voodoo Cello“ (2021). Ihr jüngstes Werk, „Voodoo Cello“, zeigt eine neue, experimentelle Seite von Imany und fand großen Anklang bei Kritikern und Fans gleichermaßen. Diese kontinuierliche Weiterentwicklung und ihre Fähigkeit, verschiedene Musikstile zu kombinieren, machen sie zu einer überaus vielseitigen Künstlerin.

Privatleben und soziales Engagement

Neben ihrer musikalischen Karriere ist Imany auch für ihr soziales Engagement bekannt. Sie setzt sich aktiv für Frauenrechte und die Bekämpfung von Armut ein. Privat lebt sie mit ihrer Familie in Paris und genießt dort ein weitgehend zurückgezogenes Leben, fernab des Rampenlichts.

Songs von Imany im Webradio

Written by: RadioMonster.FM

Rate it
0%