Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Adel Tawil - Steckbrief, Songs & Konzerte

Adel Tawil

Der Popkünstler Adel Tawil ist aus den deutschen Charts schon lange nicht mehr wegzudenken. Von der Boyband "The Boyz" über das Duo "Ich + Ich" mit der NDW-Ikone Annette Humpe bis zum mittlerweile anerkannten Solokünstler, der deutschsprachige Sänger war und ist einfach spitze!

Am Anfang war die Boyband

Seine Karriere begann der am 15. August 1978 in Berlin geborene Adel Salah Mahmoud Eid El-Tawil, so sein vollständiger Name, Ende 1996 zusammen mit vier weiteren Sängern in der Popband "The Boyz". Die Gruppe veröffentlichte insgesamt drei Alben und sieben Singles, von denen die Single "One Minute" es Ende 1997 sogar auf Platz 9 der deutschen Single-Charts schaffte. Ende 1999 löste sich die Band jedoch bereits wieder auf.

Der Zufall brachte den Erfolg

Eine zufällige Begegnung von Produzentin und Sängerin Annette Humpe und Adel Tawil im Jahr 2002 brachte dem talentierten Sänger dann den eigentlichen Durchbruch. Als Pop-Duo "Ich + Ich" brachten die beiden auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen Künstler am 18.April 2005 ein erstes, gemeinsames Album mit gleichlautendem Namen auf den Markt. Der Silberling war direkt ein Riesenerfolg, erreichte in Deutschland Platz 10 der Alben-Charts. Mit den beiden folgenden Alben "Vom selben Stern" und "Gute Reise" ging es dann 2007 und 2009 hoch bis an die Spitze der Charts. Im August 2010 entschieden sich die beiden Musiker dann für eine kreative Pause, um sich voneinander getrennt auf andere Musikprojekte konzentrieren zu können.

Auch solo ein echter Hit

Seine erste Solo-Single "Lieder" veröffentlichte Adel Tawil am 08. November 2013 und war damit gleich sehr erfolgreich. Bis auf den zweiten Platz der offiziellen deutschen Single-Charts konnte der Song vordringen. Auch das gleichnamige Album war ein Kassenschlager und drang bis auf Platz 4 der Alben-Charts vor. Der Erfolg von Adel Tawil als Solosänger ist bis heute ungebrochen, der Musikkünstler ist eine feste Größe in TV, Radio und Online Radio. Sein bis dato aktuellstes Album "So schön anders" erschien am 21. April 2017 und erreichte mühelos Platz 1 der deutschen Alben-Platzierungen.

 

Steckbrief/Biografie über Adel Tawil, Pop Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 29.12.2017

Songs des Interpreten

Adel Tawil feat. Peachy – Tu m'appelles
Adel Tawil feat. Peachy
Tu m'appelles
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Gestört aber Geil feat. Adel Tawil – VielleichtGestört aber Geil feat. Adel Tawil – Vielleicht
Mehr
Auswahl
Favorit
Zurück
Adel Tawil – Flutlicht
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Adel Tawil feat. MoTrip – Polarlichter
Adel Tawil feat. MoTrip
Polarlichter
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Adel Tawil – Ist da jemand
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Adel Tawil – Kartenhaus
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Adel Tawil – Unsere Lieder
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Interessante Songs

Michael Calfan feat. Ebenezer – My Place
Michael Calfan feat. Ebenezer
My Place
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Kehlani – Butterfly
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Robby East & Ken Takano – I Want Your Soul
Robby East & Ken Takano
I Want Your Soul
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Jonas Blue feat. Theresa Rex – What I Like About You
Jonas Blue feat. Theresa Rex
What I Like About You
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
Armin van Buuren – Turn It Up
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mel – Baba sagt
Mel
Baba sagt
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
P!nk – Hustle
P!nk
Hustle
Mehr
Warten
Favorit
Zurück
noch mehr Songs

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Donnerstag, 09.01.2020 20:00
Stadthalle Rostock, Rostock (DE)
Freitag, 10.01.2020 20:00
Swiss Life Hall, Hannover (DE)
Samstag, 11.01.2020 20:00
Columbiahalle, Berlin (DE)
Sonntag, 12.01.2020 19:00
Stadthalle Zwickau, Zwickau (DE)
Dienstag, 14.01.2020 20:00
Messehalle, Erfurt (DE)
Mittwoch, 15.01.2020 20:00
Pier 2, Bremen (DE)
Freitag, 17.01.2020 20:00
Porsche Arena, Stuttgart (DE)
Samstag, 18.01.2020 20:00
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg (DE)
Sonntag, 19.01.2020
Hallenstadion, Zürich (CH)
Dienstag, 21.01.2020 20:00
Arena Leipzig, Leipzig (DE)
Mittwoch, 22.01.2020 20:00
Festhalle Frankfurt, Frankfurt (DE)
Donnerstag, 23.01.2020 20:00
Barclaycard Arena, Hamburg (DE)
Freitag, 24.01.2020 20:00
König Pilsener Arena, Oberhausen (DE)
Sonntag, 26.01.2020
Olympiahalle, München (DE)
Dienstag, 28.01.2020
Arena Trier, Trier (DE)
Mittwoch, 29.01.2020
Conlog Arena, Koblenz (DE)
Donnerstag, 30.01.2020
Ratiopharm Arena, Ulm (DE)
Freitag, 31.01.2020
Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Wien (AT)
Freitag, 12.06.2020
Tanzbrunnen, Köln (DE)
Samstag, 20.06.2020 20:00
Kindl-Bühne Wuhlheide, Berlin (DE)