Evergreens

AC/DC – Steckbrief, Songs & Konzerte

today31.07.2018 2134 3 1

Background
share close

Die australische Band AC/DC ist zweifellos eine der wichtigsten Musikgruppen im Rockbereich. Mit Oldies wie “Highway To Hell”, “Thunderstruck”, “Hells Bells” oder “Back In Black” haben sie Musikgeschichte geschrieben und die Rockwelt für Ewigkeiten geprägt.

Die Young-Brüder

Webradio Steckbrief - AC/DC

Den Grundstein für AC/DC legten die beiden schottischstämmigen Brüder Angus und Malcolm Young im Jahre 1973 in Sydney, Australien. Zusammen mit dem Schlagzeuger Colin Burgess, dem Bassisten Larry Van Kriedt und dem Sänger Dave Evans formierten sie eine Band und hatten erste Auftritte in einigen australischen Städten. Die Namensgebung geht auf ihre Schwester Margaret zurück, die die Abkürzung für Wechselstrom/Gleichstrom (AC/DC) auf ihrer Nähmaschine entdeckte und den Brüdern als Bandnamen vorschlug. Angus Young ist bis heute das Erkennungszeichen der Band, da er stets mit einer Schuluniform auf der Bühne erscheint und seine Gitarre auch im Liegen spielt.

Der Durchbruch

Seit den Siebzigern hat die Gruppe über 15 Alben in unterschiedlichen Besetzungen veröffentlicht. Besonders erfolgreich war ihre sechste Veröffentlichung “Highway To Hell” aus dem Jahre 1979. Mit dieser Platte erreichten die Rocker den internationalen Durchbruch und schafften es sogar in Deutschland auf dreifach Gold. Doch ein Jahr später sollten sie mit “Back in Black” noch einen draufsetzen. Nach dem tragischen Tod von Sänger Bon Scott im Februar 1980, wurde Brian Johnson als neuer Sänger engagiert. Das Album “Back in Black” verkaufte sich weltweit über 50 Millionen Mal und gilt als das zweitmeistverkaufte Album aller Zeiten sowie als Meilenstein in der Musikgeschichte.

Zeitloser Rock

Trotz wechselnder Besetzung und stetigen Gerüchten über eine Auflösung, ist AC/DC spätestens seit den Achtzigern eine der bekanntesten Bands der Welt. Mit über 200 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen Top-10-Platzierungen sind sie eine feste Größe in der internationalen Musikszene. Sie wurden 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland aufgenommen; ein Ritterschlag für jeden Rockmusiker. Der typische AC/DC-Sound mit rauen Gitarrenakkorden, Blues-Elementen und der charakteristischen Stimme von Brian Johnson begeistert seit jeher Millionen von Menschen – nicht nur auf den ausverkauften Tourneen, sondern auch in Online Radios und Internetradios rund um den Globus, wo ihre Songs regelmäßig gespielt werden.

Jüngste Entwicklungen

Nach dem gesundheitlich bedingten Ausstieg von Malcolm Young im Jahr 2014 und seinem Tod im Jahr 2017, wurde die Band von seinem Neffen Stevie Young unterstützt. Mit dem 2020 veröffentlichten Album “Power Up” und einer geplanten Europa-Tournee im Jahr 2024, bei der unter anderem der Bassist Chris Chaney die Band verstärken wird, zeigt AC/DC, dass sie immer noch voll im Geschäft sind. Ihr ungebrochener Einfluss auf die Rockmusik und die unzähligen Fans weltweit beweisen, dass AC/DC auch nach mehr als 50 Jahren weiterhin relevant und energiegeladen sind.

Songs von AC/DC im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%