Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

The Disciples - Steckbrief, Songs & Konzerte

The Disciples

1986 in London von den Brüdern Russel (Russ D.) und Lol-Bell (Lol) Brown gegründet, gehören The Disciples zu den wichtigsten Vertretern der dortigen Dub-Szene. In den ersten Jahren produzierten sie exklusiv für Jah Shakas Sound System instrumentalen Dub und Roots Reggae, später wendeten sie sich vermehrt Kollaborationen mit anderen Dub-Formationen und Reggae-Vokalisten zu.

Jah Shaka und Boom-Shacka-Lacka

Russ D., ursprünglich Bassist in Punkbands, und sein Bruder Lol beginnen Mitte der 1980er Jahre, Dub und Reggae einzuspielen. 1985 präsentieren sie ihre ersten Dubplates Jah Shaka, der diese in sein Sound System aufnimmt und während seiner Dances spielt. Es ist auch Jah Shaka, der ihre Dubs mit „This one is the Disciples“ ankündigt und dem Duo so seinen Namen gibt. Bis 1991 nimmt das Brüderpaar insgesamt vier Alben für Jah Shaka auf und gründet danach ein eigenes Sound System unter den Namen Boom-Shacka-Lacka. Mit diesem treten sie bis 1996 in England und Europa auf, unter anderem mit Künstlern und Bands wie Aba Shanti-I und Iration Steppas. Ab 1993 veröffentlichen sie auf ihrem eigenen Label, das sie ebenfalls Boom-Shacka-Lacka nennen. Das wichtigste der vier bis 1996 produzierten Alben ist das 1995 erschienene „For Those Who Understand“.

Russ D. und die Backyard Movements-Ära

1996 verlässt Lol Brown The Disciples, die damit zu einem Solo-Act werden. Russ D. beendet das Sound System Boom-Shacka-Lacka und gründet im folgenden Jahr ein weiteres Label, Backyard Movements. Ab 1997 produziert The Disciples vermehrt mit Vokalkünstlern wie Dayjah („Urban Jungle“, 1997) und kollaboriert auf seinen Alben mit Künstlern wie Alpha and Omega („Sacred Art of Dub“, 1998) und Improvisators Dub („Dub & Mixture“, 2000). Zunehmend konzentriert sich The Disciples aber auf seine rege Tätigkeit als Produzent auf den beiden hauseigenen Labels und dem zugehörigen Backyard Studio, sowie auf Remixe für Künstler wie Jah Shaka oder Jah Warrior. Daneben tourt Russ D. europaweit als Soundman, oft zusammen mit Sängern und Performern aus der Dub- und Roots Reggae-Szene.

Steckbrief/Biografie über The Disciples, Dance Künstler/in. Webradio - RadioMonster.FM 10.03.2018

Songs des Interpreten

The Disciples – 48HRS
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Disciples – On My Mind
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
The Disciples – They Don't Know
They Don't Know
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Kygo feat. OneRepublic – Stranger Things (Alan Walker Remix)
Stranger Things (Alan Walker Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

The Disciples ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Montag, 01.07.2019
Hideout Festival 2019, Zadar (Croatia)