Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Mike Williams - Steckbrief, Songs & Konzerte

Mike Williams

Mike Williams, geboren am 27. November 1996 als Mike Willemsen, ist ein niederländischer DJ, Musikproduzent, Musiker und Remixer. Der in Kortenhoef, Nordholland, geborene Künstler wurde durch die Zusammenarbeit mit seinem Landsmann DJ Tiesto bekannt und zählt zu den Pionieren des Future Bounce Genres, eine aufkommende Unterkategorie der Musikrichtung Future House.

Leben und Anfänge

Willemsen kam schon früh in Kontakt mit Musik, mit sechs Jahren begann er Klavier zu spielen, beherrschte das Blattspielen und schrieb und spielte seine eigenen Stücke. Von nun an konzentrierte er sich darauf Musik am Laptop mit Verstärkern und den Lautsprechern seines Vaters zu machen. Im Alter von 12 Jahren brachte er sich das DJing bei und produzierte seinen ersten Dance Track, zwei Jahre später spielte er schon in einem Club vor 500 Leuten und seine Karriere nahm seinen Lauf.

Musikkarriere

Am Anfang seiner Karriere war er viel als Remixer tätig, seine Remixes von Calvin Harris („Blame“) und Carly Rae Jepsen („I Really Like You“) zählten auf Webradio Plattformen wie Soundcloud Millionen Klicks. Auch andere bekannte DJs wie Oliver Heldens spielten seine Nummern in ihren Sets. Seine erste eigene Single „Konnichiwa“ veröffentlichte Mike Williams am 31. Januar 2015, ein halbes Jahr später folgten „Candy“ in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Produzenten Dastic und „Battlefield“ mit Robby East, die unter dem Pseudonym WLLMS erschien. Das Interesse der Plattenfirmen war geweckt, er unterschrieb einen Vertrag beim niederländischen Label Spinnin' Records, die auf elektronische Musik spezialisiert sind und auf YouTube 25 Millionen Abonnenten haben. Später wechselte er zu Musical Freedom, Tiestos Label, und am 29. Februar 2016 erschien „Sweet & Sour“, welche Platz 6 in den Charts des amerikanischen Online-Musikdienstes Beatport erreichte. Während des Ultra Music Festivals 2016 spielte er ein Set zusammen mit Tiesto , am 5. August veröffentlichten die beiden die Single „I Want You“, die über 16 Millionen Mal aufgerufen wurde. Er performte drei Mal auf dem Bij Igmar on SLAM! Festival des gleichnamigen Radiosenders und hatte dort auch seine eigene Show „Mike Williams on Track“. 2017 wurde er auf Platz 60 der Top 100 von DJ Mag gewählt, im Jahr danach war er auf Platz 66

 

Steckbrief/Biografie über Mike Williams. RadioMonster.FM, 17.09.2019

Songs des Interpreten

Mike Williams x Mesto – Wait Another Day
Mike Williams x Mesto
Wait Another Day
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Williams – Give It Up
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
R3HAB & Mike Williams – Lullaby
R3HAB & Mike Williams
Lullaby
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Williams x Brooks – Jetlag
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Felix Jaehn & Mike Williams – Feel Good
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mike Perry featuring Imani Williams – Body to Body
Mike Perry featuring Imani Williams
Body to Body
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Mike Williams ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Samstag, 28.12.2019
Creamfields 2019, Hong Kong (China)
Dienstag, 31.12.2019
ISY Music Festival 2019, Sanya (China)
Samstag, 22.02.2020 19:30
Stavanger Konserthus, Stavanger (Norway)
Samstag, 14.03.2020
Tomorrowland Winter 2020, Grenoble (France)